Affordable Care Act Compliance-Grundlagen für kleine Unternehmen


Affordable Care Act Compliance-Grundlagen für kleine Unternehmen

Seit seiner Entstehung hat das Affordable Care Act (ACA) eine grundlegende Änderung der Vorschriften verursacht, die Unternehmer dazu zwingt, mit einer sich scheinbar ständig ändernden Rechtslandschaft Schritt zu halten. Andernfalls können jedoch erhebliche Strafen verhängt werden, denen kein Unternehmen unterliegen möchte.

Der Rechnungshof hat sich seit seiner Einführung erheblich verändert, auch wenn mehrere Versuche, ihn aufzuheben, fehlgeschlagen sind. Unternehmer müssen wissen, wo die Bundeskrankenversicherung heute steht und wo sie hinführt.

Der ACA hält klare Regeln für Arbeitgeber mit 50 oder mehr Vollzeitbeschäftigten aufrecht muss einhalten. Diese Arbeitgeber sind als "anwendbare große Arbeitgeber" (ALE) bekannt. Wenn ein ALE seinen Verpflichtungen aus dem ACA nicht nachkommt, können sie einer von zwei Steuerbescheide unterliegen, die als "geteilte Arbeitgeberverantwortungszahlungen" bezeichnet werden. Zu diesen Verpflichtungen gehören:

  • Angebot einer Mindestdeckungssumme, die sowohl "bezahlbar" als auch "Mindestwert" für Angestellte und deren Angehörige darstellt.
  • Berichtserfordernisse erfüllen, um eine Mindestdeckung für den IRS nachzuweisen.

Und nur weil a Unternehmen hat noch nicht 50 Vollzeitmitarbeiter, bedeutet nicht, dass diese Vorschriften nicht wichtig sind. Als ein Unternehmen wächst, sollte es bereit sein, mit dem ACA in Einklang zu kommen, bevor es gesetzlich vorgeschrieben ist, sagte Arthur Tacchino, Chief Innovation Officer bei SyncStream.

"Jeder Arbeitgeber, der weniger als 50 Vollzeitäquivalente hat, sollte weiterhin Mitarbeiter dokumentieren und den ALE-Status überwachen ", sagte Tacchino. "Wenn sich ein Arbeitgeber dem Schwellenwert von 50 Vollzeitäquivalenten nähert, sollte er genau auf Geschäftsentscheidungen achten, die die Anzahl vollzeitäquivalenter Mitarbeiter erhöhen und die potenziellen ACA-Implikationen eines ALE erkennen."

Fehlgeschlagen Die Erfüllung der von der Regierung festgelegten Standards löst eine von zwei geteilten Verantwortungszahlungen des Arbeitgebers aus. Die erste wird ausgelöst, wenn mindestens 95 Prozent der Vollzeitbeschäftigten eines Arbeitgebers nicht mindestens eine essenzielle Deckung erhalten und mindestens einer dieser Arbeitnehmer eine Prämiensteuergutschrift für die Kaufdeckung über den Krankenversicherungsmarkt der Regierung erhält. Diese Zahlung entspricht $ 2.000 für jeden Vollzeitmitarbeiter, mit Ausnahme der ersten 30.

Die zweite Art der Zahlung wird ausgelöst, wenn ein Mitarbeiter eine Prämiengutschrift über den Marktplatz erhält, weil der vom Arbeitgeber angebotene Versicherungsplan dies nicht war erschwinglich, hat keinen Mindestwert zur Verfügung gestellt, oder der Arbeitnehmer gehört nicht zu den 95 Prozent, die vom Arbeitgeberangebot abgedeckt werden. Diese Zahlung entspricht $ 3.000, multipliziert mit jedem Vollzeitbeschäftigten, der eine Steuergutschrift erhält.

Für spezifische Definitionen, die diese Bestimmungen weiter verdeutlichen, besuchen Sie die Informationsseite des IRS auf der ACA.

Der Rechnungshof ist immer noch weitgehend in derselben Form wie bei seiner Durchführung, zumindest nominell. Es gab jedoch praktische Änderungen, die das System erheblich verändert haben. Zum Beispiel nutzte Präsident Donald Trump im vergangenen Jahr seine Exekutivgewalt, um die Subventionen des Bundes für die Öffnung des Gesundheitswesens zu beenden, und reduzierte die individuelle Vollstreckungsstrafe auf 0 US-Dollar, was bedeutet, dass Menschen, die sich ohne Krankenversicherung entscheiden, nicht mehr abschrecken würden > "Während letztes Jahr mehrere Versuche zur Aufhebung und Ersetzung des ACA auftraten, wird in diesem Jahr viel weniger über die Aufhebung des ACA gesprochen", sagte Tacchino. "Es gab einen Vorschlag, einige Marktstabilisierung in die jüngste Ausgabenrechnung einzubeziehen, aber das kam letztlich nicht vor."

Gemeinsame Verantwortlichkeit des Arbeitgebers Sammlungen haben begonnen

Heute klopft der IRS. Die erste Runde der als 226J bekannten Briefe, in denen die Arbeitgeber darauf hingewiesen werden, dass sie der gemeinsamen Verantwortung des Arbeitgebers unterliegen, wurde bekanntgegeben, sagte R. Pepper Crutcher, Jr., ein Stratege für bezahlbare Pflegetätigkeiten und Prozessanwalt für Balch & Bingham, LLP.

"Das IRS scheint sich auf Arbeitgeberfehler in den Formen verlassen zu haben, die sie in jedem dieser Briefe archivierten," sagte Crutcher. "Diese Arbeitgeber stehen jetzt vor der Aufgabe, den IRS zu überzeugen, nachträgliche Korrekturen zu akzeptieren, was sie 2015 eingereicht haben."

Der IRS hat seinerseits darauf hingewiesen, dass ein Arbeitgeber "in gutem Glauben" gehandelt hat Bemühung ", so Crutcher, würden diese Unternehmen in ihren 2015 eingereichten Dokumenten immer noch Strafen vermeiden. Tatsache ist aber, dass die Ausgabe der Briefe 226J aus dem Jahr 2015 bedeutet, dass der IRS bereit ist, mit den Zahlungen des Arbeitgebermandats fortzufahren, und die Agentur drei volle Jahre zurückliegt.

"Ich denke, dass es Mitte des Jahres oder später weitergehen wird ist, dass die IRS aufholen muss ", sagte Crutcher. "Es würde mich überhaupt nicht überraschen, wenn wir in diesem Jahr noch eine Runde Briefe bekommen. Wir könnten die Arbeitgeber dazu bringen, die Steuern für zwei Jahre zu erklären oder zu bezahlen."

Der Kongress hat die Subventionen für den Austausch von Gesundheitsleistungen abgeschafft

"Die Subventionen, insbesondere die Prämien, haben die Menschen zum Austausch bewegt", sagte Crutcher. "Wenn Sie diese Subventionen jetzt wegnehmen, verlässt eine große Bevölkerung die Börsen. Wer würde noch drin sein? Pre-Medicare-Individuen mit keiner anderen Option, die Deckung haben müssen, weil sie ungesund sind. Die Preise würden einfach explodieren."

As Eine Folge davon, dass sich weniger Menschen für den Austausch anmelden würden, wäre eine Verringerung des Risikos eines Arbeitgebers, eine vom Arbeitgeber geteilte Verantwortung zu erhalten. Dies liegt daran, dass diese Zahlungen ausgelöst werden, wenn sich ein Vollzeitbeschäftigter für einen Gesundheitsplan an den Börsen anmeldet, da dies als Indiz dafür gilt, dass sein Arbeitgeber keine erschwingliche Krankenversicherung angeboten hat.

"Wenn weniger Menschen nach Austausch, Arbeitgeber Exposition gegenüber der Mandatssteuer wird reduziert ", sagte Crutcher.


Die Weisheit der Massen? Crowdsourcing könnte dazu beitragen, zukünftige Startups zu finanzieren

Die Weisheit der Massen? Crowdsourcing könnte dazu beitragen, zukünftige Startups zu finanzieren

Crowdsourcing könnte der neue Weg für Kleinanleger werden, Start-ups und Community-basierte Unternehmen zu finanzieren, wenn Kleinunternehmer den Kongress dazu bewegen können, die Wertpapiergesetze der USA zu reformieren Es wird bereits in Großbritannien, Holland, Indien und China praktiziert. Allerdings ist es in diesem Land derzeit nicht erlaubt, da es die Vorschriften der Securities and Exchange Commission (SEC) über Akkreditierung und Werbung bricht.

(Führung)

Blue Ocean Strategie: Erstellen Sie Ihren eigenen Markt

Blue Ocean Strategie: Erstellen Sie Ihren eigenen Markt

Was wäre, wenn es einen Weg gäbe, mit dem Sie Ihr Geschäft außerhalb des Wettbewerbs betreiben und Ihren eigenen Markt schaffen könnten? Was wäre, wenn Sie in der Lage wären, das Tempo zu bestimmen und einzigartige Produkte zu schaffen, während Sie gleichzeitig von lukrativen neuen Märkten profitieren würden?

(Führung)