Wie ich meinen Seitenhekel zu einem florierenden Franchise-System gemacht habe


Wie ich meinen Seitenhekel zu einem florierenden Franchise-System gemacht habe

Als ich 13 Jahre alt war, verbrachte ich viel Zeit in einem Motorradladen. Ich kann nicht wirklich sagen, dass ich "arbeitete", aber ich putzte und schilderte Fahrräder. Ich habe auch Autos in meiner Einfahrt gewaschen, um etwas mehr Geld auszugeben. Ich habe immer Fahrräder, Autos und Lastwagen geliebt und werde es immer tun. Ich wusste damals nicht, dass meine Liebe zum Waschen und Pflegen von Fahrzeugen aller Art der Anfang einer der am schnellsten wachsenden Flottenwäschereien und eines florierenden nationalen Franchisesystems sein würde.

So ist es geschehen: Autos waschen in meinem Auffahrt war nicht genug, also überzeugte ich meine Eltern im Alter von 15 Jahren, mir Geld zu leihen, um einen Hochdruckreiniger zu kaufen, damit ich Jobs bekommen konnte, die Häuser und Gebäude wuschen. Ich habe viel Geld für einen 15-Jährigen verdient, aber diese Nebenjobs waren für mich keine so große Karriere.

Stattdessen wollte ich ins Bankgeschäft gehen. Während ich in der High School war, begann ich bei einer Bank zu arbeiten, und als ich meinen Abschluss machte, wurde ich angeworben, um bei einem Bank-Start-up zu arbeiten. Die Finanzwelt hat mich fasziniert und mir hat es sehr gut gefallen. Aber jung und ehrgeizig, ließ mein Wachstumspotential in der Bank sehr zu wünschen übrig.

In der Zwischenzeit bat mich einer meiner Kunden, mich zu waschen, einige seiner Anhänger auszuwaschen, als sein regulärer Waschverkäufer es nicht zeigte oben. Ich fing an, Lastwagen mit Druck zu waschen und machte an den Wochenenden mehr Geld, um meine Seitenhektik zu üben, als während meiner so genannten Karriere. Ich entschied mich, das Bankgeschäft zu beenden und konzentrierte mich auf das Waschen von Flotten. Im Jahr 2009 wurde Fleet Clean geboren.

Mein ursprünglicher Standort war Atlanta, aber ich erfuhr schnell, dass meine Kunden mich brauchten, um sie an anderen Orten zu waschen auch. Obwohl mein Geschäft weiterhin schnell wuchs - im ersten Jahr 60 bis 70.000 Dollar und im vierten Jahr 1,2 Millionen Dollar Umsatz -, stellte ich alle meine Ressourcen wieder in das Geschäft und konnte fünf weitere Standorte eröffnen.

Das Eine Art von schnellem Wachstum ist jedoch ohne externe Kapitalisierung schwer aufrechtzuerhalten, und in den unmittelbaren Jahren nach der Rezession liehen die Banken kein Geld mehr an neuere Unternehmen. Um im gewünschten Tempo weiter wachsen zu können, musste ich etwas anderes machen.

Dann begann die Idee, das Geschäft zu franchisieren. Durch Refranchising, also den Verkauf von drei meiner ursprünglichen Unternehmensmärkte an neue Franchise-Nehmer, konnte ich das Unternehmenswachstum noch schneller vorantreiben. Franchising machte eine ganze Reihe von Dingen auf einmal:

  • Erstens konnte ich durch den Verkauf meines ursprünglichen Standortes Atlanta das Unternehmen rekapitalisieren und alle Schulden begleichen. Das gab mir die zusätzlichen Mittel, die ich benötigte, um das System aufzubauen und zusätzliches Wachstum zu fördern.
  • Zweitens reduzierte es das allgemeine finanzielle Risiko und erlaubte gleichzeitig anderen Geschäftseigentümern einen Weg für ihren eigenen Erfolg.
  • Und drittens hat es es geschafft es ist möglich, an mehr Standorten schneller zu eröffnen, um unsere regionale und nationale Kundenbasis zu bedienen.

Durch Franchising konnte Fleet Clean von Ende 2013, als wir das Franchising begonnen haben, ein Wachstum von über 460 Prozent verzeichnen. Dies ist auf unsere Fähigkeit zurückzuführen, Dienstleistungen an mehr Kunden zu verkaufen, da wir uns an mehreren Standorten im ganzen Land befinden. Und das hätte nur geschehen können, wenn man gute Leute eingeladen hätte, sich uns als Franchise-Besitzer anzuschließen.

Nicht alle Unternehmen sind für das Franchise-Modell geeignet. Dieses Geschäft ist. Ich war in der Lage, ein dokumentiertes System zu bauen, so dass die Flottenwäsche in Florida mit der Flottenwäsche in Oregon vergleichbar ist. Sicher, es wird kleine Unterschiede geben, aber als Ganzes läuft das Geschäft genauso und unsere Kunden wissen, was sie erwartet. Alle 22 unserer Franchise-Standorte und unsere sechs Unternehmensstandorte laufen auf demselben Weg und werden alle von unserer Unternehmenszentrale unterstützt.

Über den Autor: Scott Marr ist der tausendjährige CEO von Fleet Clean USA, dem am schnellsten wachsenden Anbieter von mobilen kommerziellen Flottenwaschdiensten in den Vereinigten Staaten. Fleet Clean wurde 2009 in Atlanta, Georgia gegründet und betreut mehr als 1.000 Unternehmen in 18 Staaten. Fleet Clean hat das Franchising im Jahr 2013 begonnen und wird bis Ende 2017 voraussichtlich um 25 Prozent wachsen.


Wie viel sollten Sie für eine freiberufliche Tätigkeit in Rechnung stellen?

Wie viel sollten Sie für eine freiberufliche Tätigkeit in Rechnung stellen?

Für viele Freiberufler ist es eine herausfordernde Aufgabe, zu entscheiden, wie viel Ihre Zeit und Ihre Fähigkeiten wert sind. Wenn Sie Ihre Preise zu niedrig setzen, könnten Sie etwas hart verdientes Geld verpassen, während eine zu hohe Belastung das Geschäft abschrecken könnte. Eine Menge Faktoren spielen eine Rolle bei der Frage, wie viel Arbeit das Projekt kosten soll erfordert, wie viel Zeit Sie ihm widmen und wie viel Erfahrung Sie haben.

(Geschäft)

Das neue Mantra des Tales einbeziehen: Nachhaltiges Wachstum

Das neue Mantra des Tales einbeziehen: Nachhaltiges Wachstum

Als mein Mann Marko und ich vor fünf Jahren Testlio gründeten, war uns nicht klar, wie unsere eigene Sparsamkeit das Wachstum unseres Unternehmens beeinflussen würde. Ich habe immer wieder betont, dass wir unsere Brennrate - die Menge an Kapital, die wir monatlich ausgeben - so niedrig wie möglich halten und den Wert von allem, was wir kaufen, verstehen.

(Geschäft)