Klare Karrierewege Halten Mitarbeiter davon ab, in die Berge zu gehen


Klare Karrierewege Halten Mitarbeiter davon ab, in die Berge zu gehen

Unternehmen riskieren, ihre Spitzenmitarbeiter zu verlieren, wenn sie ihnen nicht helfen, zu sehen, wohin ihre Karriere geht, neue Forschung findet.

Karrieremanagement-Programme scheitern den Mitarbeitern helfen, die Aufstiegschancen zu verstehen und Karriereschulpläne mit ihrem derzeitigen Arbeitgeber zu erstellen, so eine Studie des Dienstleistungsunternehmens Towers Watson.

Konkret gaben nur 46 Prozent aller Beschäftigten an, dass ihr Arbeitgeber nützliche Karriereplanungswerkzeuge bereitstellt, während nur 42 Prozent die Arbeitnehmer denken, dass ihre Organisation gute Aufstiegschancen bietet.

Darüber hinaus glauben rund vier von zehn Mitarbeitern, dass sie sich beruflich weiterentwickeln können , sie müssten zu einem neuen Arbeitgeber wechseln.

Renée Smith, eine Talent- und Belohnungsdirektorin in Towers Watson, sagte, dass viele Unternehmen das große Bild nicht sehen, wenn es um Karrieremanagementprogramme geht und Gefahr laufen, einige zu verlieren von ihrem besten Talent. Sie wies darauf hin, dass ein Mangel an beruflichen Aufstiegschancen nur in den Gründen für den Austritt aus dem Unternehmen läge.

"In einer Zeit, in der Einstellungen und Umsatz zunehmen und Arbeitgeber Probleme haben, Talente anzuziehen und zu binden, müssen Arbeitgeber die Bedeutung verstehen Möglichkeiten der beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten ", sagte Smith in einer Erklärung. "Gegenwärtig stehen ihre Programme kurz vor dem Abschluss."

Die Studie hat eine Reihe von Herausforderungen aufgezeigt, vor denen Unternehmen stehen, wenn sie Karriereprogramme entwickeln. Weniger als die Hälfte der Arbeitgeber hat Rahmen und Karrierewege formalisiert, während nur ein Drittel der Unternehmen anführte, dass ihre Führungskräfte im Rahmen des Performance-Management-Prozesses Gespräche zur beruflichen Entwicklung führen.

Die Studie ergab auch, dass nur ein einziger Ein weiteres Problem besteht darin, dass Informationen zum Karrieremanagement oft unzusammenhängend kommuniziert werden, da mehrere Teile des Unternehmens für verschiedene Elemente des Unternehmens verantwortlich sind Prozess, sagte Smith.

"Darüber hinaus fehlt Unternehmen möglicherweise die Business-Buy-in für Karriereförderung Programme, die Karriere-Management die einzige Domäne der HR machen können", sagte Smith. "Angesichts dieser Situation ist es für Arbeitgeber entscheidend, zurückzutreten und darüber nachzudenken, wie ein effektives und integriertes Karriereplanungsprogramm am besten gestaltet, bereitgestellt und gemessen werden kann."

Die Studie basiert auf Umfragen bei 1.637 Unternehmen weltweit, darunter 337 Unternehmen aus die Vereinigten Staaten, sowie mehr als 32.000 Angestellte, einschließlich 6.014 von den USA

ursprünglich veröffentlicht auf

Wirtschaftsnachrichten täglich .


4 Dinge, die Arbeitssuchende über Online-Anwendungen hassen

4 Dinge, die Arbeitssuchende über Online-Anwendungen hassen

Die meisten Arbeitssuchenden haben heute eine Online-Bewerbung für einen potenziellen Arbeitgeber ausgefüllt. In diesen automatisierten Anwendungen werden die Kandidaten aufgefordert, ihre persönlichen Daten und ihren Lebenslauf einzugeben, normalerweise in Form von Dropdown-Menüs und leeren Feldern.

(Führung)

Wie die Mitarbeitererfahrung Ihren ROI steigern kann

Wie die Mitarbeitererfahrung Ihren ROI steigern kann

Kein Unternehmen konnte ohne seine Mitarbeiter erfolgreich sein. Selbst das beste Produkt der Welt muss von einem Unternehmen unterstützt werden, das sich um dieses Produkt oder diese Dienstleistung kümmert, daran arbeitet, es zugänglich zu machen, und danach streben, es in Gang zu halten. Dennoch betonen so viele Unternehmen nicht die Erfahrung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz.

(Führung)