6 Beste Remotedesktop-Apps


6 Beste Remotedesktop-Apps

Sie kann nicht immer im Büro sein, aber Sie können jederzeit auf Ihren Arbeitscomputer zugreifen. Mit Ihrem Smartphone oder Tablet und der richtigen Remote-Desktop-App können Sie von überall auf Ihre Dateien und Desktop-Computerprogramme zugreifen. Remotedesktop-Apps fungieren als direktes Portal zu Ihrem Bürogerät, sodass Sie Ihren Arbeitscomputer direkt auf Ihrem mobilen Gerät anzeigen und verwenden können. Desktop-Betriebssysteme wie Windows 7 oder Windows 8 wurden nicht für die Verwendung auf einem kleinen Smartphone-Bildschirm entwickelt, aber wenn Sie wirklich eine Datei überprüfen oder ein Programm für unterwegs ausführen müssen, kann der Remote-Desktop-Zugriff ein Lebensretter sein. Hier sind sechs der besten Remote-Desktop-Apps für Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry.

Microsoft Remote Desktop (kostenlos) - iOS, Android

Microsoft Remote Desktop (verfügbar für iOS und Android) verwendet den gleichen Remote Desktop Protokoll, das Microsoft seit Jahren verwendet, und unterstützt jeden Windows-PC, der Remote Desktop aktiviert hat. Diese Option kann in der Systemsteuerung ein- und ausgeschaltet werden. Für Besitzer von kleinen Unternehmen ist die App eine zuverlässige und sichere Möglichkeit, sich von überall aus mit dem Büro-PC zu verbinden. Am nützlichsten ist es auf Tablets mit Bildschirmen, die groß genug sind, um Ihren gesamten Desktop gleichzeitig anzuzeigen, aber die App ist auch mit iPhone- und Android-Smartphones kompatibel. Sie können auf einem kleinen Bildschirm zoomen und schwenken, um Desktop-Anwendungen zu verwenden, und eine Popup-Touch-Tastatur verwenden. Eine weitere Version der App für Windows Phone-Handys ist ebenfalls in Arbeit.

Splashtop (4.99) - iOS, Android, Windows Phone, BlackBerry

Splashtop (verfügbar für iOS, Android, Windows Phone und BlackBerry) ist eins der beliebtesten Remote-Desktop-Apps, und es ist für fast alle Smartphones und Tablets verfügbar. Nachdem die App eingerichtet wurde, können Sie schnell auf Ihren Desktop-Computer zugreifen, einschließlich Ihrer Dokumente und Medienbibliothek. Mit Splashtop können Sie alle Desktop-Programme verwenden, einschließlich Microsoft Office und Outlook. Standardmäßig ermöglicht die App nur den Zugriff auf Ihren Computer auf Ihrem Smartphone oder Tablet, wenn beide Geräte mit demselben lokalen Netzwerk verbunden sind. Für netzwerkübergreifenden Zugriff von überall ist ein Abonnement für das Splashtop Anywhere Access Pack ($ 1,99 pro Monat) erforderlich.

RemoteDesktop ($ 1,99) - Windows Phone

RemoteDesktop (verfügbar für Windows Phone) ist eine solide Remote-Desktop-Anwendung das ist exklusiv für Windows Phone. Die App bietet eine sichere Verbindung zum Desktop eines PCs mit der Professional-Version von Windows XP, Vista, 7 oder 8. Sobald die App installiert ist, können Sie auf alle Ihre Dateien und Desktop-Programme direkt von Ihrem Windows Phone-Telefon zugreifen. Im Gegensatz zu einigen konkurrierenden Apps erfordert RemoteDesktop nicht, dass Benutzer eine dedizierte Client-Anwendung auf ihrem Desktop-Computer ausführen. Stattdessen steht es direkt mit dem in Windows integrierten Remotedesktopdienst in Verbindung.

Parallels Access (Kostenlos) - iOS

Parallels Access (exklusiv für iOS verfügbar) unterscheidet sich von anderen Remotedesktop-Apps dadurch, dass es "appify" "Ihre Desktop-Programme. Mit anderen Worten, Sie können vollständige Mac- oder Windows-Programme von Ihrem iPad aus starten, als ob es sich um mobile Apps handelt. So erhalten Sie Zugriff auf Microsoft Office, Photoshop oder andere Desktop-Programme, ohne die gesamte Remote-Desktop-Umgebung zu starten. Um diese Apps verwenden zu können, müssen Sie die Remotedesktopanwendung auf Ihrem Mobilgerät und ein Agentprogramm auf Ihrem Desktop-PC installiert haben. Obwohl Parallels Access iOS - Geräte nur mit Mac - Computern verbindet, können Sie sich nach einem kürzlich durchgeführten Upgrade auch remote mit Windows - PCs verbinden.

2X - Client (kostenlos) - iOS, Android, Windows Phone, BlackBerry

2X - Client (verfügbar für iOS, Android, Windows Phone und BlackBerry) ist ein kostenloses, plattformübergreifendes Remote-Desktop-Tool, mit dem Sie von fast jedem mobilen Gerät aus auf Ihren Windows-PC zu Hause oder im Büro zugreifen können. Sobald Sie verbunden sind, bietet 2X eine umfassende Desktop-Umgebung für unterwegs, mit der Sie von überall aus auf Ihre Dateien und Desktop-Programme zugreifen können. Die App bietet eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen, um Ihre Daten zu schützen, einschließlich Unterstützung für die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Es bietet auch die Möglichkeit, konfigurierbare Touch-Gesten einzustellen, die bestimmten Aktionen zugewiesen werden können, sodass Desktop-Programme auf dem kleinen Bildschirm Ihres mobilen Geräts einfacher zu verwenden sind.

PocketCloud (Kostenlos) - iOS, Android

PocketCloud (verfügbar für iOS und Android) können Sie von Ihrem mobilen Gerät auf Ihren Windows-PC verbinden. Wie bei anderen Remote-Desktop-Apps können Sie mit PocketCloud von überall auf Ihre Dateien, Medien und Anwendungen (z. B. Excel, PowerPoint oder Photoshop) zugreifen. Die Standard-App ist kostenlos, aber iOS-Benutzer können für 5 US-Dollar pro Monat auf PocketCloud Premium mit einer Reihe zusätzlicher Funktionen upgraden. Dazu gehören ein nativer Dateibrowser, der für Touchscreen-Geräte optimiert wurde, Video-Streaming über 3G oder 4G und Desktop-Suche, damit Sie die gewünschten Dateien finden können.


Steuerjahresvorbereitung: Jahresendtipps für kleine Unternehmen

Steuerjahresvorbereitung: Jahresendtipps für kleine Unternehmen

Kleinunternehmer müssen in einem außerordentlich komplexen Steuersystem verschiedene Bundes-, Landes- und Lokalrichtlinien einhalten. Obwohl die Steuersaison offiziell erst im nächsten Jahr beginnt, ist es ratsam, die bestehende Steuerstruktur zu berücksichtigen und alle anstehenden Änderungen zu überprüfen, die für den Internal Revenue Service und andere Steuerbehörden gelten.

(Geschäft)

5 Schritte, um Ihr Unternehmen in die Cloud zu bringen

5 Schritte, um Ihr Unternehmen in die Cloud zu bringen

Kleinunternehmen werden in Bezug auf ihre IT-Anforderungen selbständiger und Cloud-abhängig, finden neue Forschungsergebnisse. Die National Small Business Association (NSBA) hat kürzlich ihre Small Business Technology Survey 2013 veröffentlicht, Das zeigt, dass heute mehr Unternehmenseigentümer ihre eigene IT verwalten als 2010.

(Geschäft)