Unternehmer Beantworten Sie die Frage: "Warum ist Innovation wichtig?"


Unternehmer Beantworten Sie die Frage:

Einer der Schlüssel zu einem erfolgreichen Geschäft ist es, neue Ideen zu entwickeln, um den Betrieb, die Produkte und die Dienstleistungen frisch zu halten. Der Prozess, diese Ideen in die Realität umzusetzen, heißt Innovation. Während das Entwickeln neuer Ideen ein Schritt des Prozesses ist, haben Unternehmen eine viel größere Aufgabe, dies zu einem tatsächlichen Produkt oder einer Dienstleistung zu machen, die den Kunden nützt.

In einem Artikel schrieb er für MobbyBusiness, Vizepräsident für Innovation bei Fusion92 Jacob Beckley sagte, dass Innovation je nach Branche leicht unterschiedliche Bedeutungen haben könnte, ihr Kern ist universell.

"Es verkörpert die Verbesserung von etwas, das vorher gekommen ist", schrieb Beckley. "Es ist die Evolution von Convenience, Effizienz und Effektivität."

Die Unternehmen, die nach Beckley das Beste machen, sind diejenigen, die letztendlich nachhaltigen Erfolg haben werden.

"In dem weiten Meer der Innovationen, die Unternehmen aufnehmen Das größte Risiko, schließen die größten Lücken und identifizieren die neuesten Chancen werden mit dem Titel der wahren Innovatoren und Führungskräfte von ihren Verbrauchern und Kollegen belohnt ", sagte er. "Diese wahren Innovatoren heben sich von jedem Wettbewerb ab."

Die Mehrheit der Geschäftsleute ist sich einig, dass Innovation für ihren Erfolg entscheidend ist. Eine kürzlich von Accenture durchgeführte Studie ergab, dass mehr als 90 Prozent der Führungskräfte glauben, dass der langfristige Erfolg ihrer Organisation von ihrer Fähigkeit abhängt, neue Ideen zu entwickeln.

Trotz ihrer Bedeutung zeigt die Forschung auch, dass die meisten Mitarbeiter das Gefühl haben, dass ihre Organisation es nicht tut genug, um Innovationen zu fördern. Die Studie von Accenture hat in den letzten drei Jahren einen Rückgang der Zufriedenheit mit der Innovationsleistung festgestellt, während eine Studie von Deloitte Touche Tohmatsu Limited herausfand, dass nur ein Viertel der Millennial - Mitarbeiter der Meinung sind, dass Führungskräfte genug tun, um Praktiken zur Entwicklung von neue Ideen.

Das Problem ist, dass zu viele Unternehmen versuchen, neue Ideen in einer Weise zu entwickeln, die nicht produktiv ist, sagt die Autorin Maria Ferrante-Schepis, eine Veteranin in der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche, die Fortune 100-Unternehmen konsultiert. In einem Interview mit MobbyBusiness argumentiert die Ferrante-Schepis, dass es schwierig sein kann, ein Bedürfnis zu erkennen und einen Weg zu finden, dieses Bedürfnis zu befriedigen, wenn man lange in einem Geschäft oder in einer Branche war.

"You can ' t Innovation aus dem [sprichwörtlichen] Glas, und wenn Sie nicht innovativ sind, warten Sie nur auf das Ablaufdatum Ihres Unternehmens ", sagte Ferrante-Schepis.

Um erfolgreich zu innovieren, müssen Unternehmen installieren die Strategien, die am besten zu ihren Bedürfnissen und Zielen passen.

Wenn Unternehmen versuchen, innovativ zu sein, können sie aus einer Vielzahl unterschiedlicher Strategien auswählen. Jedes bietet Vor- und Nachteile. Zu den verschiedenen Arten von Innovationsprozessen können Unternehmen zählen:

Open : Henry Chesbrough, Professor an der University of California in Berkley und Geschäftsführer des Zentrums für Open Innovation. Open Innovation ist, wenn Unternehmen interne und externe Ideen nutzen, um ihren Betrieb voranzutreiben. "Open Innovation ist die Verwendung zielgerichteter Zu- und Abflüsse von Wissen, um die interne Innovation zu beschleunigen und die Märkte für die externe Nutzung von Innovationen zu erweitern", schrieb Chesbrough in seinem Buch "Open Innovation: Erforschung eines neuen Paradigmas" (Oxford University press 2006) ). "[Dieses Paradigma] geht davon aus, dass Unternehmen sowohl externe Ideen als auch interne Ideen und interne und externe Marktpfade nutzen können und sollten, wenn sie ihre Technologie weiterentwickeln wollen." Chesbrough ist davon überzeugt, dass offene Innovation ein profitablerer Weg zur Innovation ist, denn wenn sie korrekt durchgeführt wird, hat sie das Potenzial, Kosten zu reduzieren, die Markteinführungszeit zu verkürzen, die Differenzierung auf dem Markt zu erhöhen und neue Einnahmequellen zu schaffen.

Disruptive : Geprägt von Professor, Autor und Unternehmer Clay Christensen. Disruptive Innovation ist, wenn neue Produkte oder Dienstleistungen am unteren Ende des Marktes beginnen, aber am Ende aufsteigen und ihre Konkurrenten verdrängen. Laut dem Clayton Christensen Institut für Disruptive Innovation, die "Theorie erklärt das Phänomen, mit dem eine Innovation einen bestehenden Markt oder Sektor durch Einführung von Einfachheit, Bequemlichkeit, Zugänglichkeit und Erschwinglichkeit, wo Komplikationen und hohe Kosten sind der Status Quo. Zunächst eine disruptive Innovation ist in einem Nischenmarkt entstanden, der für etablierte Unternehmen der Branche unattraktiv oder unwichtig erscheinen mag, aber schließlich wird das neue Produkt oder die Idee die Branche völlig neu definieren. " Beispiele für disruptive Technologien sind die Einführung des Kühlschranks als Ersatz für die Kühlbox und die Entwicklung von Mobiltelefonen als Ersatz für Heimtelefone. Beide Produkte wurden nicht sehr begrüßt, als sie zum ersten Mal auf den Markt kamen, aber im Laufe der Zeit, als sie das ursprüngliche Design verbesserten, wurden die Produkte schließlich von Konsumenten übernommen.

Reverse Reverse Innovation ist, wenn Produkte oder Dienstleistungen entwickelt werden zuerst für den Einsatz in Entwicklungsländern. In einem Artikel für die Harvard Business Review schrieb Vijay Govindarajan, Autor von "Reverse Innovation" (HBR Press, 2012): "Reverse Innovation beschreibt im Kern Lösungen, die zuerst in ärmeren Schwellenländern angewendet werden, die anschließend - und auf disruptive Weise - eine Lösung finden Markt in reicheren, entwickelten Nationen. " Beispiele für umgekehrte Innovationen sind getrocknete Nudeln, die Nestle für den Einsatz in Indien entwickelt hat und die schließlich in Australien und Neuseeland populär wurden, und kleinere Wal-Mart-Läden, die ursprünglich für den Einsatz in Mexiko entwickelt wurden, aber schließlich in den Vereinigten Staaten populär wurden

Incremental : Inkrementelle Innovation ist, wenn Unternehmen kleine Änderungen an Produkten und Dienstleistungen vornehmen, um sicherzustellen, dass sie ihren Platz auf dem Markt behalten. Anstatt die Produkte oder Dienstleistungen komplett zu verändern, baut inkrementelle Innovation einfach auf das auf, was bereits existiert. Beispiele für inkrementelle Innovationen sind Rasierklingen für Männer, die mit einer Klinge begannen und jetzt drei oder vier haben, und das Automobil, das ständig mit neuen Funktionen und Technologien aktualisiert wird.

Durchbruch : bahnbrechende Innovation, auch bekannt als radikale innovation entwickelt er völlig neue ideen und konzepte, die keine bestehenden produkte, servicers oder operationen aufbauen. Die bahnbrechenden Innovationen, die oft von Forschungs- und Entwicklungsteams entwickelt werden, verwenden häufig neue Technologien, um schnell an die Spitze neuer Märkte vorzudringen. Beispiele für bahnbrechende Innovationen sind das Internet und Transistoren.


Kunden sollten im Mittelpunkt der digitalen Strategie stehen

Kunden sollten im Mittelpunkt der digitalen Strategie stehen

Hat Ihr Unternehmen eine digitale Strategie? Wenn nicht, könnte es zurückfallen, finden neue Forschungsergebnisse. Eine neue Studie von IBM ergab, dass mehr als die Hälfte der mittelständischen Unternehmen eine integrierte digitale Strategie fehlt - aber viele sind in Bewegung, um das zu ändern. In einer Studie mit mehr als 300 Führungskräften des mittleren Marktsegments befasste sich die Studie von IBM mit verschiedenen geschäftlichen Themen, darunter die wachsende Rolle von Kundenbindung, Organisationsmanagement, Marketing und wirtschaftlichen Prioritäten sowie zukünftigen strategischen Wachstumsplänen.

(Führung)

Mieten? Vermeide diese 7 häufigen Fehler

Mieten? Vermeide diese 7 häufigen Fehler

Die Einstellung neuer Talente kann kompliziert und anstrengend sein. Während Sie Interviews führen und die Verdienste jedes Kandidaten bewerten, bewerten Bewerber Sie und Ihr Unternehmen. Der Einstellungsprozess ist komplexer als die Auswahl der richtigen Person für den Job. es zieht und sichert die besten Kandidaten, deren Werte mit der Mission und den Prinzipien Ihres Unternehmens übereinstimmen.

(Führung)