Going Global: So erweitern Sie Ihr Geschäft international


Going Global: So erweitern Sie Ihr Geschäft international

Nachdem Sie eine loyale nationale Kundenbasis aufgebaut haben, könnte die Expansion auf internationaler Ebene der nächste Schritt sein, um Ihr Geschäft wachsen zu lassen. Ein globales Unternehmen zu werden, ist eine eindrucksvolle Leistung, aber nicht jedes Unternehmen ist für die Herausforderung vorbereitet.

Es gibt viele Dinge, über die Sie nachdenken sollten, bevor Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen in einem anderen Land verkaufen und vermarkten. Haben Sie beispielsweise einen potenziellen Kundenstamm in den ausländischen Märkten, die Sie eingeben möchten? Ein Produkt, das in Ihrem Heimatland gut verkauft wird, muss an anderer Stelle nicht unbedingt die gleiche Wirkung haben.

"Stellen Sie zuerst sicher, dass Ihre Kunden existieren", sagte Joseph Paris, Jr., Vorsitzender der Unternehmensberatung XONITEK und Gründer der Operational Excellence Gesellschaft. "Gibt es einen Bedarf für Ihr Angebot? Sind sie geneigt zu kaufen? Denken Sie nicht, dass sie könnten - wissen, dass sie das tun."

Aus diesem Grund, Michael Lee, Leiter des internationalen Marketing und Business Development für E-Commerce-Plattform Alibaba .com, empfohlen auf der Suche nach Märkten, die Ihren ähnlich sind. Während das Geschäftsumfeld nicht identisch mit Ihrem Heimatland sein wird, sollten Sie mit dem Markt für reibungslose Geschäftsdiskussionen vertraut genug sein.

"Berücksichtigen Sie Handelsbarrieren, Nähe, Währung und Kultur", sagte Lee. "Suche nach Homogenität - je weniger Unterschiede zwischen deinem Land und dem, in das du exportierst, desto einfacher wird es, Geschäfte mit [diesem Land] zu machen."

Keine wichtige Geschäftsentscheidung ist ohne seine Hürden, aber die internationale Expansion kommt mit seinen eigenen einzigartigen Hindernissen. Hier sind einige Herausforderungen, auf die Sie sich vorbereiten sollten, bevor Sie global agieren.

Taki Skouras, Mitbegründer und CEO des internationalen Mobilfunkzubehörhändlers Cellairis, schlug die Einstellung von zweisprachigen Mitarbeitern vor, die für Ihr Unternehmen übersetzen können. Wenn Sie nicht das Budget für Vollzeitübersetzer haben, sollten Sie Aufgaben wie den Kundendienst in Übersee auslagern, sagte Skouras.

Unterschiedliche kulturelle Normen sind ein weiteres Hindernis. Lee schlägt vor, kulturelle Praktiken in den Ländern zu erforschen, in die Sie expandieren möchten. Die Bedürfnisse ausländischer Kunden und Geschäftspartner sind wahrscheinlich anders als die der inländischen Interessengruppen.

"Sie müssen die unterschiedlichen Kommunikationsweisen der Menschen verstehen", sagte Paris. "Zum Beispiel gibt es in Nordeuropa viel weniger" Geplauder ", und man könnte meinen, dass die Party unverblümt bis zur Unhöflichkeit ist - das ist nicht der Fall. In Südeuropa gibt es viel Persönliches Konversation und Aktivität, bevor geschäftliche Probleme angegangen werden, und das Aufschnüren wird als ungeduldig angesehen. "

Das Erlernen der verschiedenen Steuercodes, Geschäftsvorschriften und Verpackungsstandards in verschiedenen Ländern kann eine Herausforderung darstellen. Paris erinnerte die Unternehmer daran, dass die Vereinigten Staaten das weltweite Einkommen besteuern, und der IRS schreibt besondere Berichtspflichten für dieses Einkommen vor.

Ausländische Banken könnten auch zögern, mit einem Konto in den USA wegen der administrativen Belastung zu verhandeln eine separate ausländische Geschäftseinheit und ein Konto einrichten, um die Abwicklung von Transaktionen für die Banken lohnend zu machen.

Außerdem unterscheiden sich die Verpackungsstandards von Land zu Land. In den Staaten müssen Unternehmen nur Anweisungen enthalten, die auf Englisch und vielleicht Spanisch sind, sagte Paris. "Aber in Europa werden Ihre Anweisungen, selbst für das einfachste Produkt, in mehreren Sprachen, manchmal in bis zu 24 Sprachen, ausgeführt. Wenn Ihr Produkt mehr regional verkauft wird, müssen Sie die mit der Etikettierung verbundenen erhöhten Verpackungskosten in Betracht ziehen , Ihr Produkt muss als sicher zertifiziert werden [nach den Standards dieser Länder] ", schrieb er.

In Amerika bewegt sich die Geschäftswelt schnell. David Hellier, Partner bei Bertram Capital und Vorstandsmitglied der ACG New York, merkte an, dass sich das Geschäft in anderen Ländern nicht im gleichen Tempo bewegt; Der Aufbau von Beziehungen ist eine langfristige Verpflichtung.

"Übersee, Geschäfte machen ist sowohl ein persönliches als auch ein professionelles Ereignis", fügte Bill Bardosh hinzu, CEO von TerraVerdae BioWorks, einem Unternehmen für umweltfreundliche Materialien und Chemikalien. "Es wird immer länger dauern, sich im Ausland zu lösen, aber das ist nicht unbedingt ein Zeichen mangelnder Dynamik. Man muss geduldig und auf mehrere Interaktionen vorbereitet sein, um Vertrauen aufzubauen."

Nein Es ist einfach, einen ausländischen Kunden davon zu überzeugen, seiner Marke zu vertrauen, wenn ein ähnliches Produkt in seinem Heimatland hergestellt wird. Während einige namhafte US-Ketten im Ausland stark sind, müssen kleine und mittlere Unternehmen härter arbeiten, um den internationalen Markt davon zu überzeugen, dass ihre Marken vertrauenswürdig und besser als die Konkurrenz sind.

"Warum sollten [Kunden] von Ihnen über das lokale kaufen? Champion?" Paris sagte. "Können Sie den Markt durchdringen? Wenn Sie das tun, können Sie unter diesen Umständen profitabel sein?

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie bereit sind, die Herausforderungen des internationalen Geschäfts zu meistern, folgen Sie diesem Rat von Wirtschaftsführern Wer ist in deinen Schuhen gewesen?

Wenn du global expandieren willst, wirst du ein großartiges Team und Partner brauchen, auch wenn dein "Partner" in der Form ist Von einem Mentor wirst du jemanden haben wollen, dem du vertraust und der für dich bürgen kann.

"Du brauchst jemanden, der eine Leidenschaft für deine Marke hat, ... den lokalen Markt versteht, Erfahrung in der [Industrie] hat, Kapital benötigt zu wachsen und idealerweise zusätzliche Geschäfte zu haben, in denen er oder sie gemeinsame Ressourcen nutzen kann ", sagte Jim Rogers, Marketingchef von Tony Roma's Restaurant-Franchise.

Die Leute, die Sie einstellen, um mit Ihren Geschäftspartnern und Kunden in Übersee zu verhandeln, müssen vollständig eingetaucht sein in der lokalen Umgebung, sollte aber auch auf Ihre Interessen achten.

"The Ausländische Unternehmen, mit denen Sie zu tun haben, haben wahrscheinlich mehr Erfahrung in den USA als in Ihrem Land ", sagte Bardosh. "Ohne ein Kernteam an Ihrer Seite mit den notwendigen kulturellen, sprachlichen und lokalen Geschäftskontakten werden Sie wettbewerbsmäßig benachteiligt sein."

Anstatt nur darüber nachzudenken, wie es Ihrem eigenen Land geht Kunden können Ihre neuen Ideen erhalten, Sie müssen darüber nachdenken, wie ausländische Kunden Ihre Ideen erhalten.

"Wenn Sie neue Ideen" spucken ", muss jemand definitiv über die Skalierbarkeit für Ihre internationalen Territorien nachdenken - normalerweise Sie" sagte Mike Zani, CEO der Unternehmensberatung PI Worldwide. "Zeitzonen, sprachliche und kulturelle Angemessenheit müssen alle berücksichtigt werden, wenn Sie sich international ausbreiten. Wenn Sie dies nicht vorzeitig tun, laufen Sie Gefahr, Ihre internationalen Partner zu beleidigen, indem Sie sich mehr Sorgen um sich selbst machen [als] Sie. "

Bleiben Sie konsistent im Branding, aber passen Sie sich an die Umgebung an.

Unterschiedliche kulturelle Normen und Kundenbedürfnisse in anderen Ländern erfordern möglicherweise eine Anpassung Ihres Verkaufsansatzes oder sogar Ihres gesamten Produkts. Rogers merkte an, dass, während Sie Ihrer allgemeinen Marke treu bleiben sollten, es wichtig ist, Ihre Produktangebote für lokale Geschmäcker zu optimieren.

"Ermöglichen Sie angemessene Lokalisation und Flexibilität, um lokalen Gewohnheiten und Kundenbedürfnissen zu entsprechen", sagte Rogers . "Einer der wichtigsten Bereiche, die angepasst werden müssen, ist die Beschaffung von [Material]. Wenn Sie die Qualität beibehalten können, hat lokales Sourcing die Möglichkeit, die Kostenmargen und die Lieferkettenzuverlässigkeit zu verbessern."

Vorher Wenn Sie wichtige geschäftliche Entscheidungen treffen, sollten Sie alle möglichen Szenarien durchdenken - insbesondere während der internationalen Expansion. Zani empfiehlt Ihnen, in das Land oder die Länder zu reisen, in die Sie expandieren möchten, um sich ein Bild von Ihrem Geschäft zu machen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Produkt auf dem ausländischen Markt zu erforschen und zu testen, sagte er.

"Recherchiere jeden Aspekt deiner Geschäftsstrategie", fügte Lee hinzu. "Erkunden Sie Alternativen und Sicherheitsmaßnahmen. Tun Sie so viel wie möglich, um die Märkte zu verstehen, die Sie betreten, und nehmen Sie sich Zeit, um alles richtig zu machen."

Einige Quelleninterviews wurden für eine frühere Version dieses Artikels durchgeführt.


Macht macht Chefs behandeln Mitarbeiter schlecht

Macht macht Chefs behandeln Mitarbeiter schlecht

Wie viel Power-Manager nehmen an, dass sie eine Rolle spielen, wie gerecht sie diejenigen behandeln, die für sie arbeiten, nach neuen Forschungen. Die Studie, kürzlich im Journal of Personality and Social Psychology veröffentlicht, fand heraus, dass Manager, die ein erhöhtes Gefühl haben ihre Macht behandelt andere weniger gerecht im Vergleich zu Bossen, die sich selbst als weniger mächtig ansehen.

(Führung)

Den Persönlichkeitsmythos sprengen Über Verkäufer

Den Persönlichkeitsmythos sprengen Über Verkäufer

Trotz der allgemeinen Wahrnehmung, outgoing, geselligen und durchsetzungsstarken Menschen nicht unbedingt die besten Verkäufer, neue Forschung zeigt. Eine Studie von Forscher Adam Grant von der Wharton School der University of Pennsylvania entdeckten, dass ambiverts, Menschen, die weder introvertiert noch extrovertiert sind, aber irgendwo dazwischen fallen, die effektivsten Verkäufer sind.

(Führung)