Unbegrenzte Daten: Die Macht des Internets der Dinge


Unbegrenzte Daten: Die Macht des Internets der Dinge

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) wird am häufigsten im Konsumbereich als Luxusgut verstanden; Diese Technologie erleichtert das Leben, indem alltägliche Aufgaben automatisiert oder rationalisiert werden. Für Unternehmen bietet die IoT-Technologie jedoch die Möglichkeit, alle Facetten ihres Betriebs zu integrieren und kontextualisierte Daten aus bisher "dummen" Anlagen an Entscheidungsträger zu bringen. Und es wird immer wichtiger, wettbewerbsfähig zu bleiben.

"Bei IoT geht es darum, alltägliche Gegenstände und Geräte, die bisher nicht mit dem Internet verbunden waren, so zu verbinden, dass die Besonderheiten dieser Objekte kontrolliert, überwacht oder angepasst werden können über das Internet ", sagte Pete Sena, Chief Creative Officer und Gründer von Digital Surgeons gegenüber Mobby Business.

Ein Hersteller kann zum Beispiel alten Maschinen mit IoT ermöglichen, die betriebliche Effizienz zu bestimmen und Fehler vorherzusagen. Das IoT bietet jedoch mehr als nur Daten zu einem einzelnen Vermögenswert. Sie können auch Ihre Produktion aus der Vogelperspektive betrachten, sei es der komplette Produktionsprozess in einer Produktionsanlage, die Gesamtsituation in einem Lager oder der Einblick in die gesamte Kette von der Produktion bis zur Auslieferung.

Wie sieht das aus? Von der Verwaltung und Optimierung der Produktionsmethoden bis hin zu einer befriedigenderen Verbrauchererfahrung bildet das IoT das Fundament eines leistungsfähigen neuen Motors für das Fahrzeug des Handels. In Verbindung mit anderen aufkommenden Technologien, wie der künstlichen Intelligenz, hat das IoT das Potenzial, die Art, wie Geschäfte gemacht werden, radikal zu verändern.

Experten sind sich einig, dass die IoT-Implementierung noch in den Kinderschuhen steckt. Wenn es um IoT-kompatible "intelligente" Geräte geht, sind die Kunden mit Produkten wie Nest Learning Thermostat am vertrautesten, das lernt und sich an Ihre Verhaltensmuster und den Wechsel der Jahreszeiten anpasst, um für optimale Effizienz und Komfort zu programmieren. Diese Fähigkeit - zu lernen und Entscheidungen ohne menschliches Eingreifen zu treffen - macht das IoT zu einem leistungsfähigen Werkzeug für Mensch und Unternehmen.

Unternehmen nutzen vernetzte Produkte und Sensoren bereits aus den unterschiedlichsten Gründen, unter anderem zur Rationalisierung des Fertigungsprozesses , um Sendungen zu verfolgen und zu analysieren, Verbraucherbedürfnisse besser zu verstehen und fundiertere Entscheidungen zu treffen.

"Wir sehen in den Unternehmen, mit denen wir arbeiten, drei Hauptanwendungsfälle für IoT", sagte Ryan Lester, Direktor von IoT Strategy für IoT Plattform Xively von LogMeIn. "Die erste ist die Konnektivität für die Aktivierung neuer Funktionen ... Die zweite ist für besseren Service, um zu verstehen, wann [ein Produkt] scheitert und ob es beispielsweise neue Teile benötigt. Und der dritte Weg sind wiederkehrende Einnahmequellen oder" Nachfüllprodukte ". Wenn Sie beispielsweise einen Luftfilter überwachen, kann Ihnen ein Unternehmen automatisch einen Ersatz liefern, der auf Ihrer Nutzung basiert. "

In den letzten Jahren haben Einzelhändler IoT eingesetzt, um besser zu verstehen, wie Verbraucher mit Produkten im Einzelhandel umgehen . Jetzt nutzen Hersteller es, um bessere Verfahren zu entwickeln, indem sie essentielle Maschinen und Robotik während des gesamten Prozesses vernetzen, sagte Nick Kramer, Senior Director für Data and Analytics bei SSA & Co.

"Wir sehen, wie Menschen Sensoren an den Maschinen anbringen das tun die Herstellung, die ihnen erlaubt, die Daten zu verarbeiten, um etwas zu sehen, das zu schlechter Qualität neigt ", sagte Kramer. "Sie können Trends dann proaktiv angehen, bevor es ein Problem ist. Es geht um Antizipation statt um Reaktion."

Kramer beschrieb, wie IoT zur Überwachung eines Produkts von der Erstellung bis zum Endpunkt eingesetzt werden könnte. Erstens überwacht die vernetzte Fertigung die Erstellung des Produkts, um Qualität und Effizienz zu gewährleisten, und um Probleme zu vermeiden, bevor sie eskalieren. Als nächstes hilft das IoT bei der Verfolgung und Koordinierung der Versandlogistik, was wiederum Effizienz, Geschwindigkeit und Genauigkeit gewährleistet. Sobald sich die Produkte in einem Lager oder Distributionszentrum befinden, können detaillierte Informationen über Lagerbestand und Organisation sowie die Interaktion mit anderen autonomen Systemen, z. B. Stock-Picking-Robotern, von einem IoT-System verwaltet werden. Wenn ein Produkt schließlich an seinem Bestimmungsort eintrifft, können IoT-Systeme Daten über Wartung und Benutzerinteraktion liefern und so eine persönlichere und individuellere Erfahrung für den Verbraucher schaffen.

Lester sagte, IoT werde Unternehmen dabei helfen, ihre Kundenbindung zu stärken und lebenslange Kunden zu schaffen.

"Weil Sie diesen Kunden wirklich gut verstehen, bewegen Sie sich von einer einmaligen Transaktion zu einem Produkt als Dienstleistung", sagte Lester. "Wenn Sie die Herausforderungen eines Verbrauchers besser verstehen, können Sie bessere Produkte liefern. Der zweite Weg ist die Fähigkeit, Teil eines Ökosystems von Geräten zu werden, die miteinander interagieren, um neue Werte für den Kunden zu schaffen", fügte er hinzu. Je mehr wir eine Person, ihr Verhalten und ihr Leben verstehen können, desto mehr können wir die Erfahrungen um sie herum anpassen ", bemerkte Sena. "Es geht darum, einzigartige Erfahrungen für die Verbraucher zu schaffen [und] ihnen Macht und Kontrolle zu geben."

Die Zukunft des IoT

Vorhersagen von Verbraucherverhalten und -bedürfnissen

Justin Davis, Direktor für Unternehmensverkäufe, CenturyLink Personalisiertes One-to-One-Marketing

Nike ist ein gutes Beispiel dafür - und führt Sie durch verschiedene Iterationen von Produkten und Lösungen.Sie können Ihr Telefon auch auf jedes Produkt in das Geschäft, über die Schnittstelle des Ladens, und erhalten Informationen und Preise. " - Bahman Zakeri, CEO und Chefstratege, Xivic Fortsetzung der Straffung der Geschäftstätigkeit

Abhinav Sridhar, Senior Consultant, Aranca Research Bessere, autonome Zuweisung von Ressourcen ermöglichen

- David Tal, Präsident von Quantumrun.com IoT-Herausforderungen

"In den Augen und Ohren der Menschen ist IoT ein solches Schlagwort", sagte Kramer. "Es wird eine Adoptionsherausforderung geben; [einige Leute] wollen nicht, dass diese Dinge wissen, was sie tun. Ich erwarte etwas Widerstand bei der Endnutzeradoption."

Dies gilt jedoch nicht unbedingt für Unternehmen. In der Tat, sagte Kramer, dass Firmen bereits IoT-Lösungen in Massen implementieren.

"Ich denke definitiv, dass Unternehmen sich mit weniger Zögern annehmen werden - wir sehen es bereits", sagte er. "Um im Spiel zu bleiben, musst du diese Dinge übernehmen."

Eine weitere Herausforderung besteht darin, IoT-Systeme aufzubauen und zu pflegen. Laut Lester, bis IoT-Systeme richtig aufgebaut und offen genug sind, um Daten zu teilen und zu analysieren, wird eine große Menge an Informationen für die Unternehmen nutzlos sein, die von ihren eigenen Netzwerken und Sensoren profitieren wollen.

"Die Leute sind zu beschäftigt im Tech-Teil von IoT und verpasst irgendwie die Geschäftsmöglichkeiten ", sagte Lester. "Die große Mehrheit der Unternehmen gibt an, dass die Verbindung von Produktdaten wichtig ist, aber nur 51 Prozent der Unternehmen erfassen diese Daten und weniger als ein Drittel macht diese Daten umsetzbar, sie können sie analysieren. Da gibt es eine Trennung."

Um diese Lücke zu schließen, müssen Unternehmen organisierte Daten in bereits vorhandene Geschäftssysteme einbringen, anstatt ein separates dediziertes IoT-System zu verwenden, so Lester. Auf diese Weise können die Personen, die die Daten verwenden müssen, leicht darauf zugreifen und sie analysieren.

"Es gibt wirklich gute Informationen von verbundenen Produkten, aber wir müssen herausfinden, wer sie am besten verwenden kann", sagte Lester.

Und natürlich bleiben Sicherheit und Privatsphäre die Hauptanliegen rund um das Internet der Dinge. Hacker können private Informationen stehlen oder aggregierte Daten missbrauchen, und vernetzte Systeme sind besonders anfällig für böswillige Angriffe oder Manipulationen. Daher müsse die Branche weiterhin starke und kreative Gegenmaßnahmen entwickeln, so Kramer.

"Je mehr Dinge miteinander verbunden sind ... die einzige Möglichkeit, ein Gerät wirklich zu schützen, ist, es nicht mit irgendetwas zu verbinden", sagte er . "Aber das hindert Sie daran, irgendeinen echten Wert daraus zu ziehen. Die Sache, die an Ort und Stelle sein muss, ist der Sicherheits- und Datenschutzaspekt."

Einige Quelleninterviews wurden für eine frühere Version dieses Artikels durchgeführt.


10 Praktische Tipps zur Verwendung von Slack bei der Arbeit

10 Praktische Tipps zur Verwendung von Slack bei der Arbeit

Slack hat stark beeinträchtigt, wie viele Unternehmen den ganzen Tag arbeiten. Die Kommunikation ist jetzt viel flüssiger und spezifischer, und es gibt einen Weg zurück zu gehen und frühere Unterhaltungen zu überprüfen, indem man einen im Grunde verherrlichten Gruppen-Chat benutzt. Sie können Dokumente und Bilder teilen, Kommentare in Threads kommentieren, um Konversationen organisiert und vom Hauptkanal getrennt zu halten, und Personen markieren, um sicherzustellen, dass sie Ihre Nachricht sehen.

(Geschäft)

Hinter dem Geschäftsplan: Little Earth Productions

Hinter dem Geschäftsplan: Little Earth Productions

Ava DeMarco und ihr Partner Rob Branddegee haben vor 23 Jahren in ihrem Hinterhof Little Earth Productions gegründet. Heute beschäftigen sie 35 Mitarbeiter, die Sportbekleidung für mehr als 170 Teams aus NFL, NBA, MLB, NHL und NCAA herstellen. Mit der Zeit sagte DeMarco, Little Earth habe sich sehr verändert, aber sie und ihr Partner hätten nie gedacht, dass das Unternehmen so immens wachsen würde.

(Geschäft)