Gut im Multi-Tasking? Setzen Sie es nicht auf Ihren Lebenslauf


Gut im Multi-Tasking? Setzen Sie es nicht auf Ihren Lebenslauf

Während Sie vielleicht denken, Ihre Fähigkeit, mehrere Aufgaben auf einmal zu jonglieren, ist eine wertvolle Fähigkeit, ist es wahrscheinlich nur Ihre Leistung am Arbeitsplatz zu verletzen, argumentiert ein Geschäftsprofessor.

Deshalb sollten diejenigen, die nach Arbeit suchen, einschließlich "Multitasking" als Laut Anne Grinols, Professor an der Baylor-Universität, ist es so, als ob sie sich in ihrem Lebenslauf auskennt.

"Arbeitgeber sind mehr an Ergebnissen als an Anstrengungen interessiert", sagte Grinols in einer Erklärung. "Multitasking bezieht sich auf Letzteres."

Nach der Erforschung von Multitasking hat Grinols mehrere Mythen über die "Fähigkeit" aufgedeckt, die Mitarbeiter denken lassen, dass sie mehr Nutzen bringt, als sie wirklich ist. Die drei Mythen sind:

1. Angestellte glauben, dass sie sich auf zwei geistige Tätigkeiten gleichzeitig konzentrieren können. Grinols sagte, dass es sowohl bewusste als auch unbewusste Ausführung von Aufgaben gibt. Das Unbewusste passiert, wenn Sie eine Aufgabe wieder und wieder erledigt haben und Sie dazu neigen, während der Arbeit auf "Autopilot" zu gehen. Sie geben ihm nicht die gleiche proaktive Aufmerksamkeit, die er verdienen könnte.

Auf der anderen Seite ist bewusste geistige Aktivität, die eine Aufgabe nach der anderen passiert. Wenn Sie zum Beispiel während eines Meetings SMS schreiben, werden Sie wahrscheinlich nicht alles hören und aufnehmen.

Grinols sagte, das Problem sei, dass Mitarbeiter Zeit verlieren, wenn sie zwischen zwei bewussten mentalen Aktivitäten hin und her gehen und Effizienz der Gehirnfunktion, die ihnen die effektive Ausführung einer Aktivität raubt, oder beides.

2. Mitarbeiter glauben, dass sie zwischen mentalen Aktivitäten hin- und hergehen können und auf beiden bleiben. Während ihrer Forschung Grinols fand heraus, dass Multitasking oft zu schlechten Ergebnissen und Burnout führt, wenn man versucht, es über einen längeren Zeitraum zu tun. Am Arbeitsplatz sind oft die Ergebnisse wichtiger als der Prozess.

"Ein guter Prozess führt eher zu konsistenten, guten Ergebnissen; daher ist der Prozess von Bedeutung", sagte Grinols. "Aber es ist gerade wegen der Ergebnisse wichtig, nicht auf eigene Rechnung."

3. Mitarbeiter glauben, dass sie sich beim Multitasking selbst überwachen können. Indem Sie versuchen, zur falschen Zeit Multitasking durchzuführen riskiere deine Leistung. Wenn Ihre Aufgaben beispielsweise darin bestehen, eine neue Strategie zum Erreichen eines Ziels zu entwickeln und auch an einer Teamsitzung teilzunehmen, denken Sie nicht erst an die Strategie während des Meetings. Grinols sagte, wenn dein Geist anfängt, zwischen Aufgaben zu wandern, wird deine Teilnahme am Treffen, die das Zuhören anderer Beiträge einschließt, darunter leiden.

"Du musst dich auf jeden einzeln konzentrieren, um auf beiden Ebenen erfolgreich zu sein , Sagte Grinols. "Die Arbeitgeber erwarten eine optimale Leistung."

Basierend auf ihren Nachforschungen sagte Grinols, dass sie den Begriff Multitasking in ihrem Lebenslauf nicht verwenden würde.

"Stattdessen würde ich Fachwissen in mehreren Bereichen, rechtzeitige Produktion und hervorragende Ergebnisse angeben ", sagte sie.

Grinols dient als stellvertretender Dekan für Fakultätsentwicklung und College-Initiativen in Baylors Hankamer School of Business.


Weibliche Führungskräfte zur Erreichung von Work-Life-Balance

Weibliche Führungskräfte zur Erreichung von Work-Life-Balance

Von CEOs bis hin zu "Momprenen": Frauen in stressigen, anspruchsvollen Führungspositionen empfinden Work-Life-Balance häufig als herausforderndes Ziel. Während die Aufregung, verantwortlich zu sein, ein großer Motivator sein kann, um Erfolg zu haben, können die Verantwortungen, ein Geschäft über die Verantwortlichkeiten in Ihrem persönlichen Leben hinauszutragen, Sie leicht niederstrengen.

(Werdegang)

20 Beste Jobs für Work-Life-Balance

20 Beste Jobs für Work-Life-Balance

Wenn Ihr Ziel ist, eine erfolgreiche Work-Life-Balance zu haben, werden bestimmte Arbeitsplätze Ihnen helfen, mehr als andere, neue Forschung findet. Laut einer Umfrage der Online-Karriereseite Glassdoor wurden auf der Grundlage von Mitarbeiterbefragungen Data Worker, SEO-Spezialisten, Reiseleiter, Rettungsschwimmer und Social-Media-Manager zu den am besten bewerteten Jobs für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben gezählt Die fünf Besten für Work-Life-Balance erklärten, dass ihre Positionen ihnen die Möglichkeit geboten hätten, viel Spaß zu haben, mit ihren Kollegen zusammenzuarbeiten und bei Bedarf einfach frei zu nehmen.

(Werdegang)