Mammen lieben ihre Smartphones


Mammen lieben ihre Smartphones

Sie haben sie in der U-Bahn, im Park und in der Lebensmittelhandlung gesehen. Mütter auf ihren Smartphones. Neue Untersuchungen zeigen, dass der Smartphone-Besitz bei Müttern höher ist als in der Allgemeinbevölkerung.

Fast sechs von zehn Müttern haben ein Smartphone und 62 Prozent der Mütter sagten den Forschern, dass sie das mobile Internet regelmäßig nutzen, vor nur zwei Jahren von 22 Prozent Laut einer Untersuchung der Eltern-Website BabyCenter. Die Forschung wurde in eMarketer Digital Intelligence berichtet.

Moms verwenden ihre Smartphones für etwas andere Zwecke als die allgemeine Bevölkerung, die Umfrage gefunden. Zum Beispiel haben Mütter eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit, auf Spiele, soziale Medien und Gesundheitsinformationen zuzugreifen, und es ist wahrscheinlicher, dass sie das Wetter überprüfen, Musik hören oder per Handy einkaufen. Sie verwenden ihre Telefone weniger für den Zugriff auf Inhalte wie Karten, Produktivitätstools sowie finanzielle und geschäftliche Informationen, was darauf hindeutet, dass sie sich an Aktivitäten halten, um ihren Familien zu helfen oder sie zu beschäftigen, so die Studie diese führen dazu, dass Smartphone-Besitzer Mütter durchschnittlich 6,1 Stunden am Tag mit ihrem Handy verbringen, verglichen mit 2,5 Stunden bei Müttern mit nur einem Feature-Handy. Und mit so viel Zeit für erweiterte Mobile-Content-Aktivitäten, Mutter Smartphone-Nutzer sind verpflichtet, Werbung zu sehen.

BabyCenter berichtet, dass 55 Prozent der Smartphone-Besitzer Mütter Anzeigen mit Gutscheinen oder Anzeigen, die Angebote in der Nähe (34 Prozent) am meisten Ansprechend, und sie waren signifikant wahrscheinlicher als die allgemeine Bevölkerung.

Etwas mehr als die Hälfte der Mütter, die ein Smartphone hatten, sagten, dass sie eine mobile Anzeige verfolgt hätten, die sie später durchforschten (52 Prozent) oder darüber sprachen die Anzeige mit jemand anderem (51 Prozent). Andere Aktionen, wie das Klicken auf die Anzeige (31 Prozent) oder der Kauf des Produkts später online (14 Prozent), waren immer noch in der Minderheit, aber die höhere Wahrscheinlichkeit indirekter Aktionen von Müttern deutet darauf hin, dass selbst nicht angeklickte Handy-Anzeigen bei einigen mitschwingen Umfang.

Beste Smartphones

  • Smartphones gut zum Einkaufen, nicht unbedingt zum Kaufen
  • Warum mobile Apps eine Voraussetzung für Kleinunternehmen sind


Was ist Ökonomie?

Was ist Ökonomie?

ÖKonomie kann verwirrend sein und eine klare Definition von Ökonomie kann eine Herausforderung sein. Einfach ausgedrückt, Ökonomie ist die Analyse, wie Menschen die Ressourcen nutzen, die ihnen zur Verfügung stehen. Nach Angaben der American Economic Association umfassen diese Ressourcen die Zeit und das Talent, das den Menschen zur Verfügung steht, das Land, Gebäude, Ausrüstung und andere Werkzeuge Hand in Hand und das Wissen, wie man sie kombiniert, um Produkte und Dienstleistungen zu schaffen.

(Allgemeines)

Coole Tech Tools Aufstieg Corporate Ladder

Coole Tech Tools Aufstieg Corporate Ladder

Das letzte Mal, als das coolste Tool auf dem Block von einer IT-Abteilung des Unternehmens ausgestellt wurde, war zurück, als BlackBerry noch einige Street Cred hatte und Sie könnten ein wissendes Nicken von Kollegen bekommen Nutzer, indem Sie Ihr Gerät als "CrackBerry" bezeichnen. Die Zeit von Research in Motion in der Sonne hat sich gelegt, und die IT-Abteilung hat nicht mehr alle coolen Tech-Tools im Griff, sagen Branchenexperten.

(Allgemeines)