Lenovo Yoga 3 Pro: Ist es gut für das Geschäft?


Lenovo Yoga 3 Pro: Ist es gut für das Geschäft?

Das neueste ultraportable Notebook von Lenovo ist eine schlanke, flexible Arbeitsmaschine. In der Tat ist es dünner und leichter als Apples 13-Zoll (33 Zentimeter) MacBook Air und ist damit einer der portabelsten Laptops überhaupt. Plus, es enthält ein super-scharfes Display und einen leistungsstarken Prozessor, und es entspricht dem Yoga-Namen mit einem Design, das zurückfaltet, so dass Sie den Laptop wie ein Tablet verwenden können. Aber das Gerät ist nicht perfekt, da es eine unscheinbare Akkulaufzeit und einen hohen Preis hat. Auf unserer Schwesterseite Laptop Mag findest du einen vollständigen Überblick über das Yoga 3 Pro, oder lies weiter für eine kurze Beschreibung der Vor- und Nachteile des Geräts.

Vorteile:

  • Flexibles Design: Yoga-Laptops erhalten Der Name stammt von ihrem flexiblen Scharnier, mit dem Sie die Maschine wie ein typischer Laptop für Produktivität verwenden können, oder das Display um volle 180 Grad zurückklappen, um das Gerät als großes Tablet zu verwenden. Sie können den Bildschirm auch um 90 Grad zurückklappen, um ihn im Anzeigemodus zu positionieren, was für Geschäftspräsentationen praktisch ist.
  • Portabilität: Nur 1,3 cm dick und 2,6 lbs. (1,2 Kilogramm), ist das Yoga 3 Pro unglaublich dünn und leicht, so dass es Sie auf Dienstreisen oder auf Ihrer täglichen Fahrt nicht belasten wird. Im Vergleich dazu ist das Yoga 2 Pro 0,6 Zoll (1,5 cm) dick und wiegt 3 Pfund. (1,4 kg), während Apples 13-Zoll-MacBook Air 1,68 Zoll (1,7 cm) dick und wiegt 2,9 Pfund. (1,3 kg).
  • Effizienter Prozessor: Das Yoga 3 Pro ist extrem flink für ein so dünnes und leichtes Notebook. Es läuft auf Intels neuem Core M-Prozessor, der eine gute Geschwindigkeit mit viel weniger Energie und Wärme bietet als ein Intel Core i3, i5 oder i7 Chip. Das half Lenovo, einen dünneren, kompakteren Laptop zu bauen, der immer noch sehr schnell ist. Weitere Highlights der Hardware sind ein brillantes High-Res-Display und die Kompatibilität mit Lenovos Desktop-Dock.

Nachteile:

  • Teuer: Das Yoga 3 Pro ist ein Premium-Notebook zum Premium-Preis. Mit satten 1.299 Dollar ist es teurer als Konkurrenzgeräte wie das MacBook Air 13 und Microsofts Surface Pro 3.
  • Lackluster-Akku: Lenovos Notebook lieferte zudem eine glanzlose Akkulaufzeit, die in unseren 6 Stunden und 8 Minuten knapp ist Batterielebensdauertest. Das sind fast 2 Stunden weniger als bei vergleichbaren ultraportablen Laptops und weit unter dem langlebigen MacBook Air 13, das unglaubliche 12 Stunden und 20 Minuten lief.
  • Finicky Touchpad: Das Yoga 3 Pro kommt mit einem ansprechende, qualitativ hochwertige Tastatur, aber wir haben festgestellt, dass das Touchpad etwas reaktionsfähiger und genauer sein könnte.

KAUFEN Lenovo Yoga 3 Pro >>>


Doppelter Standard für den Datenschutz von mobilen Geräten

Doppelter Standard für den Datenschutz von mobilen Geräten

Obwohl immer mehr Profis auf persönliche Daten vertrauen Wenn mobile Geräte auf Unternehmensdaten zugreifen, erhalten diese Daten auf diesen Geräten nicht den gleichen Schutz wie auf dem Desktop des Unternehmens, wie eine neue Umfrage zeigt. Mehr als zwei Drittel aller kleinen und mittleren Unternehmen haben ein formales Verfahren zur Sicherung von Unternehmensdaten, aber weniger als ein Viertel hat eine formelle Richtlinie bezüglich der Verwendung von persönlichen Geräten durch die Mitarbeiter für Arbeitszwecke.

(Geschäft)

Warum Ihr Social Media-Profil die neue Zusammenfassung ist

Warum Ihr Social Media-Profil die neue Zusammenfassung ist

Wann haben Sie Ihren Lebenslauf das letzte Mal aktualisiert? Wenn es vor weniger als einem Jahr war, sind Sie in der Minderheit: Laut einer aktuellen Studie der Personalvermittlungsfirma HiringSolved erfrischt nur ein Viertel der Amerikaner ihren Lebenslauf mehr als einmal im Jahr, und fast 40 Prozent sagen, sie aktualisieren ihn nie.

(Geschäft)