Promi-Endorsement-Angebot Marketing-Lektion: Machen Sie es


Promi-Endorsement-Angebot Marketing-Lektion: Machen Sie es

Wenn Top-Dollar ausgeben, um ein Promi ein Produkt zu unterstützen, ein Geschäft besser sicherstellen, dass die Unterstützung bei den Verbrauchern mitschwingen.

Um dies zu tun, sollte ein Unternehmen eine Berühmtheit finden, die ist entweder eine wirklich gute Passform oder eine wirklich schlechte für das Produkt, eine neue Studie in der Zeitschrift Psychologie und Marketing findet.

Die Forschung ergab, dass, wenn die Verbraucher zwei Anzeigen mit der gleichen Berühmtheit sehen, sie eher Informationen zu vergessen, wenn Der Prominente unterstützt ein Produkt, das nur mäßig mit der Berühmtheit des Prominenten in Verbindung gebracht wird. Auf der anderen Seite, wenn ein Produkt entweder eine wirklich gute oder wirklich schlechte Passform mit dem Grund für den Ruhm der Berühmtheit ist, sind die Verbraucher eher an die Informationen erinnern.

Katie Kelting, ein Marketing-Forscher an der Universität von Arkansas und ein Von den Autoren der Studie, sagte ein Beispiel für eine moderate Passform wäre, wenn Basketball-Star LeBron James erschien in einer State Farm Insurance Werbung. Als Industrie oder Produkt passt Versicherung nicht in die Natur von James 'Berühmtheit, sagte sie. Somit verbessert das Produkt weder seine Prominenz noch widerspricht es ihm.

Die Studie zeigte jedoch, dass Konsumenten einen relativ hohen Grad an Rückruf erleben, wenn Prominente Produkte unterstützen, die hochgradig mit ihrer Expertise oder ihrem Image übereinstimmen, wie James Basketballschuhe verkauft oder ein Sportgetränk.

Außerdem würde die gleiche Art von Rückruf stattfinden, wenn James ein Produkt wie McDonalds befürwortete, das als ein niedriges Spiel angesehen würde. Dies ist aufgrund der Wahrnehmung, dass professionelle Athleten, die in höchster körperlicher Verfassung sind, diesen Zustand nicht erreichen, indem sie häufig beim Fast-Food-Riese essen.

"Eine niedrige Übereinstimmung ist einfach seltsam genug für die Menschen zu erinnern", Kelting sagte in einer Erklärung. "Es mag für sie keinen Sinn ergeben, und sie mögen sich nicht besonders wohl fühlen, aber sie werden sich daran erinnern, mehr noch, als LeBron James eine Versicherungsgesellschaft unterstützt."

Für ihre Studie präsentierten Forscher acht farbige Print-Anzeigen zu 235 Studenten in einem einführenden Marketing-Kurs eingeschrieben. Sechs Anzeigen waren Füllmaterial und unter allen Bedingungen identisch. Die verbleibenden zwei Anzeigen waren "störende" und "Ziel" -Anzeigen, mit Vermerken von Fußballprofi David Beckham.

In den störenden Anzeigen, Beckham befürwortete Sportgetränke, einen MP3-Player oder einen Baseballschläger, während in der Zielanzeige, Er schlug eine Kamera auf. Die Forscher fanden heraus, dass die Auswahl der interferierenden Werbung die Rückrufaktion für die Kamera war.

Auf die Frage, welche Produkte Beckham ansprach, erinnerten sich die Studenten weniger an die Kamera, wenn auch das Sportgetränk gezeigt wurde , und der Baseballschläger, ein niedriges Match (aber noch ein Match). Als ihnen jedoch der MP3-Player gezeigt wurde, der nur eine mäßige Verbindung zu Beckhams Berühmtheit hatte, erinnerten sie sich eher an die Kameraanzeige.

Kelting sagte, dass das Experiment zeigt, wie Marken in einem "Endorsement-Portfolio" einer Berühmtheit mit jedem konkurrieren andere, wenn Verbraucher den Prominenten als Abrufhilfe für in einer Anzeige enthaltene Informationen verwenden. Marken, die entweder eine hohe oder niedrige Übereinstimmung haben, basierend auf der Expertise der Berühmtheit oder dem Grund, berühmt zu sein, gewinnen den Kampf der Wiederauffindung, sagte sie. Diese Marken hindern die Verbraucher tatsächlich daran, Informationen genau in Anzeigen zu speichern, die nur eine mäßige Übereinstimmung mit dem Prominenten aufweisen.

Kelting sagte, dass die Ergebnisse zeigen, dass Marketingexperten über die Verwendung von Prominenten zum Verkauf ihrer Produkte nachdenken sollten .

"Sie sollten nicht erwarten, dass die Erinnerung der Verbraucher stimmt, besonders wenn das berühmte Gesicht andere Marken unterstützt", sagte sie. "Wenn Verbraucher eine Promi-Werbung mit LeBron James sehen, wenn sie sie sehen, aber sich nicht mehr erinnern können, welche Versicherungsmarke er später auf dem Markt für Autoversicherungen empfohlen hat, warum hat LeBron James dann überhaupt angestellt?"

Dan Hamilton Rice, ein Marketing-Professor an der Louisiana State University, Co-Autor der Studie.

Ursprünglich veröffentlicht unter Mobby Business


Auswahl der Projektmanagement-Software: Ein Leitfaden für Einkäufer

Auswahl der Projektmanagement-Software: Ein Leitfaden für Einkäufer

Projektmanagement-Software ist eine vielseitige Möglichkeit, den Prozess der Projektverwaltung zu rationalisieren, egal ob es sich um das Entwerfen und Konstruieren des Inneren eines Gebäudes oder das Erstellen einer Website für einen Kunden handelt. Projektmanagement-Software hilft, den Prozess zu vereinheitlichen, anstatt Teams dazu zu zwingen, über mehrere verschiedene Anwendungen hinweg zu arbeiten.

(Geschäft)

Wrike: Beste kostenlose Projektmanagement-Software

Wrike: Beste kostenlose Projektmanagement-Software

Nachdem wir 2018 umfangreiche Recherchen und Analysen durchgeführt haben, empfehlen wir Wrike als beste kostenlose Projektmanagementlösung für 2018. Wir haben Wrike aus einem Pool von Dutzenden von Projektmanagementlösungen ausgewählt berücksichtigt. Um zu verstehen, wie wir unsere besten Vorschläge ausgewählt haben, finden Sie unsere Methodik und eine umfassende Liste von Projektmanagement-Lösungen auf unserer Best-Pick-Seite.

(Geschäft)