Employee Freedom Breeds Loyalität und Engagement


Employee Freedom Breeds Loyalität und Engagement

Die legendäre Rocksängerin Janis Joplin sang einmal: "Freiheit ist nur ein Wort für nichts mehr zu verlieren." Arbeitgeber Englisch: emagazine.credit-suisse.com/app/art ... = 157 & lang = en

Arbeitnehmer, die sich am Arbeitsplatz frei entscheiden und dafür zur Verantwortung gezogen werden können, sind glücklicher und produktiver als Mitarbeiter, die laut einem umfangreichen Forschungsliteraturbericht stärker eingeschränkt sind.

Das Problem ist jedoch, dass es keine universelle interkulturelle Definition von Autonomie gibt.

"Die Wahrnehmung von Autonomie hat sehr positive Auswirkungen auf Arbeiter" sagte Marylène Gagné, Professorin an der John Molson School of Business der Concordia University in Montreal, Kanada.

Autonomie kann viele verschiedene Formen annehmen. Organisationen können Mitarbeiter ihre eigenen Zeitpläne festlegen, wählen, wie sie ihre Arbeit erledigen oder sogar von zu Hause aus arbeiten. Egal wie Autonomie definiert wird, wenn die Menschen das Gefühl haben, dass sie mehr Spielraum haben, sind die Ergebnisse beeindruckend. Potenzielle Vorteile sind ein höheres Engagement der Mitarbeiter, bessere Leistung, höhere Produktivität und geringerer Umsatz.

"Autonomie führt besonders dann zu höherer Produktivität, wenn die Arbeit komplex ist oder mehr Kreativität erfordert", sagte Gagné. "In einem sehr routinemäßigen Job hat Autonomie keinen großen Einfluss auf die Produktivität, aber sie kann immer noch die Zufriedenheit steigern, was zu anderen positiven Ergebnissen führt. Wenn das Management Entscheidungen darüber trifft, wie man Arbeit organisiert, sollten sie immer über die Auswirkungen auf die Menschen nachdenken Autonomie. "

Angesichts der ständigen Weiterentwicklung des Arbeitsplatzes und der zunehmenden Bedeutung der Globalisierung ist die interkulturelle Erforschung der Arbeitsplatzautonomie wichtiger denn je, sagten die Forscher. Bis vor kurzem wurde die meiste Managementforschung in Nordamerika durchgeführt. Infolgedessen haben Manager in anderen Ländern wenig Einfluss auf sie, da sie Techniken entwickeln, die in ihrem eigenen kulturellen Kontext funktionieren.

Um diesem Mangel zu begegnen, untersucht Gagné jetzt das Führungsverhalten in mehreren Ländern, einschließlich China und Italien

"Wir versuchen zu sehen, wie Führungsverhalten die Mitarbeitermotivation beeinflusst und ob das gleiche Verhalten in verschiedenen Ländern die gleiche Wirkung hat", sagt Gagné. In manchen Kulturen können Chefs beispielsweise die Meinung von Untergebenen nicht stellen, weil sie dadurch schwach erscheinen. Daher müssen Manager in diesen Umgebungen andere Wege finden, um den Menschen das Gefühl der Autonomie zu geben einfaches Rezept. "

Die Studie erscheint in dem Buch" Menschliche Autonomie im interkulturellen Kontext: Perspektiven auf die Psychologie von Agentur, Freiheit und Wohlbefinden "(Springer), das gemeinsam von Gagné und Concordia-Professor Devasheesh Bhave.

  • Geteiltes Management: Wie moderne Unternehmen sich selbst führen
  • Unhöfliche Mitarbeiter kosten Unternehmen, mehr als sie wissen
  • Ehrlichkeit und Kommunikation Schlüssel zu glücklichen Mitarbeitern


Wie man die Marketinglücke zwischen Gen X und Gen Y überbrückt

Wie man die Marketinglücke zwischen Gen X und Gen Y überbrückt

Es wurde gesagt Sie können nicht alle Menschen die ganze Zeit erfreuen und das gilt auch für das Marketing. Vor allem, wenn es um die Generationskluft zwischen Gen-X- und Gen-Y-Konsumenten geht. Das ergab eine neue Studie von Nelson Barber, einem außerordentlichen Professor für Hospitality Management an der Universität von New Hampshire, der sich mit dem Einkaufen befasste Gewohnheiten von Gen-X- und Gen-Y-Konsumenten.

(Geschäft)

Samsung Galaxy Note 5 vs. iPhone 6 Plus: Was ist besser für Unternehmen?

Samsung Galaxy Note 5 vs. iPhone 6 Plus: Was ist besser für Unternehmen?

Samsungs neuestes Großbildtelefon, das Galaxy Note 5, bietet alles, was die Arbeiter wollen: ein großes 4,7-Zoll-Display für Produktivität, ein Fingerabdruck-Scanner für zusätzliche Sicherheit und sogar ein eingebautes Stylus für mühelose Notizen. Kann das 5,5-Zoll-iPhone 6 Plus von Apple also bis zur Note 5 als Arbeitstelefon reichen?

(Geschäft)