5 Versteckte Evernote-Funktionen zur Steigerung Ihres Geschäfts


5 Versteckte Evernote-Funktionen zur Steigerung Ihres Geschäfts

Evernote ist mehr als nur ein digitaler Notizblock. Sicher, die App können Sie Notizen notieren und To-Do-Listen im laufenden Betrieb erstellen. Aber für Business-Anwender hat es eine Menge verborgener Funktionen, die Sie und Ihre Mitarbeiter jeden Tag produktiver machen können.

Evernote ist für eine Vielzahl von Plattformen verfügbar, einschließlich iOS, Android, Windows Phone, Mac und PC. Mit der App können Sie Notizen diktieren oder manuell eingeben, Fotos aufnehmen, Aufgabenlisten erstellen und vieles mehr. Es indexiert automatisch Ihre Notizen und macht sie von jedem Gerät aus durchsuchbar, so dass Sie Ihre nächste großartige Geschäftsidee von überall aus erfassen und abrufen können.

Um Ihnen zu helfen, das Beste aus Evernote zu machen, lesen Sie weiter für fünf Funktionen nicht wissen.

1. Gehen Sie papierlos

Vergessen Sie jedes Jahr, riesige Papierstapel zu sortieren. Wenn Sie Evernote Ihre Einnahmen verwalten lassen, kann die Steuersaison deutlich weniger Kopfzerbrechen bereiten. Da Sie mit Evernote Bilder problemlos speichern und organisieren können, können Sie Ihre Belege einscannen und anschließend in den Papierkorb verschieben. Und weil die App gedruckten Text identifizieren kann, ist es einfach, nach einem bestimmten Beleg zu suchen. Es gibt einige Möglichkeiten, Ihre Belege in Evernote zu erhalten. Da ist zum einen der teure ScanSnap-Scanner, der vom Evernote-Entwickler entwickelt wurde und mit dem Sie hochwertige Bilder direkt einscannen und automatisch auf Ihr Evernote-Konto hochladen können. Eine günstigere Lösung finden Sie in der DocScanner-App für iOS und Android, mit der Sie Quittungen "scannen" können, indem Sie ein Foto mit Ihrem Smartphone oder Tablet schnappen.

2. Office-Notizbücher teilen

Evernote ist nicht nur für persönliche Notizen gedacht. Mit einem Abonnement für Evernote Business kann es zu einem vielseitigen Collaboration-Tool für Ihr gesamtes Büro werden. Zu den Premium-Features gehört die Möglichkeit, gemeinsame "Notizbücher" zu erstellen, die mit Einzelpersonen oder der gesamten Organisation geteilt werden können. Im Gegensatz zu persönlichen Notizbüchern, die nur vom Ersteller angesehen und bearbeitet werden können, können geteilte Notizbücher noch lange nach dem Verlassen des Unternehmens durch den Ersteller geöffnet werden. Es ist einfach festzulegen, welche Benutzer die einzelnen Notebooks anzeigen und bearbeiten können. Das integrierte Benachrichtigungssystem von Evernote hält Sie darüber auf dem Laufenden, wenn Sie Änderungen an unternehmenseigenen Notizbüchern vornehmen. Verwenden Sie die Funktion zur Projektplanung und Ideengenerierung.

3. Erweiterte Suche

Dank der Deep-Search-Funktionen von Evernote müssen Sie sich keine Gedanken über den Verlust einer Notiz machen. Die App verfügt über eine Texterkennung, mit der gedruckter und sogar handgeschriebener Text erkannt und indiziert werden kann. Das heißt, Sie können nach bestimmten Wörtern suchen, ob es sich um eine PDF-Datei handelt, um eine getippte Notiz oder um eine fotografierte Notiz, die auf ein Stück Papier gekritzelt ist. Es gibt sogar Werkzeuge, um den Suchprozess zu automatisieren, so dass Ihre Notizen immer an Ihren Fingerabdrücken sind. Wenn Sie beispielsweise die Evernote Webclipper-App installieren, werden zugehörige Notizen aus Ihrem Evernote-Konto in einer Seitenleiste neben einer Google-Suche in Ihrem Webbrowser angezeigt.

4. Offline-Zugriff

Ein Premium- oder Business-Level-Evernote-Konto bietet Ihnen die Möglichkeit, offline auf Ihre Notizen zuzugreifen. Das bedeutet, dass Sie wichtige Notizen und Dateien auch dann lesen und bearbeiten können, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Geschäftsbenutzer können diese Funktion während einer Geschäftsreise wirklich nutzen. Wenn Sie fliegen und vorübergehend keine Verbindung haben, können Sie weiterhin alle Ihre Evernote-Dateien anzeigen und bearbeiten. Die Funktion wird auch dann nützlich sein, wenn Sie Evernote auf Ihrem Laptop verwenden möchten, wenn Sie nicht im Büro sind. Wenn Sie eine Internetverbindung wiederherstellen, werden alle Änderungen auf Ihren Computern und mobilen Geräten synchronisiert. So können Sie jederzeit und überall produktiv bleiben.

5. Präsentationen

Der Präsentationsmodus, der Teil der Evernote Premium- und Business-Pakete ist, bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ideen schnell und direkt in der App zu präsentieren. Starten Sie einfach Ihre Präsentation und tippen Sie auf die Leertaste, um eine Seite nach der anderen durch Ihre Notizen zu blättern. Mit einem simulierten Laserpointer können Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums auf eine bestimmte Linie oder ein Bild in Ihren Notizen lenken. Wenn Sie Evernote bereits verwenden, um geschäftliche Notizen zu erstellen, können Sie mit dem Präsentationsmodus Zeit und Aufwand sparen, da Ihre Notizen nicht in ein bestimmtes Präsentationsprogramm wie PowerPoint verschoben werden müssen.


5 Schnelle Fixes für den Start Ihrer Business-Website

5 Schnelle Fixes für den Start Ihrer Business-Website

In der heutigen Zeit ist es fast unmöglich, davon abzusehen, keine Website für Ihr Geschäft zu haben. Selbst kleine, lokale Unternehmen können von einer einfachen Webseite profitieren, die potenziellen Kunden mehr Informationen bietet. Und es geht nicht darum, eine Website überhaupt zu haben - Ihre Website muss qualitativ und kundenorientiert aufgebaut sein, damit sie effektiv ist.

(Geschäft)

Zeit zum Aktualisieren? 3 Tipps zur Aktualisierung Ihres Logos

Zeit zum Aktualisieren? 3 Tipps zur Aktualisierung Ihres Logos

Um einen starken ersten Eindruck bei den Verbrauchern zu hinterlassen, benötigen Unternehmen ein wirkungsvolles Logo. Trotz der Bedeutung von Ein Logo, Unternehmen mit nur einer Handvoll Mitarbeiter haben oft Mühe, mit ihren begrenzten Budgets einen unvergesslichen Eindruck zu hinterlassen. Eine neue Studie von Endurance International Group, einem Anbieter von Cloud-basierten Plattformlösungen, hat herausgefunden, dass 15 Prozent der kleinen Unternehmen mit fünf Mitarbeiter oder weniger haben überhaupt kein Logo, 56 Prozent der Unternehmen haben ihre eigenen Logos ohne professionelle Hilfe entworfen.

(Geschäft)