4 Dinge, die Arbeitssuchende über Online-Anwendungen hassen


4 Dinge, die Arbeitssuchende über Online-Anwendungen hassen

Die meisten Arbeitssuchenden haben heute eine Online-Bewerbung für einen potenziellen Arbeitgeber ausgefüllt. In diesen automatisierten Anwendungen werden die Kandidaten aufgefordert, ihre persönlichen Daten und ihren Lebenslauf einzugeben, normalerweise in Form von Dropdown-Menüs und leeren Feldern. Diese Informationen werden Teil einer riesigen Datenbank von Bewerbern, von denen nur ein paar wenige wirklich von Arbeitgebern kontaktiert werden.

Die Verwendung von automatisierten Anwendungen kann einem Personalchef die Mühe ersparen, durch eine Flut von E-Mails mit traditionellen Lebensläufen und Briefen zu blättern Briefe, viele Anträge online eingereicht werden am Ende ignoriert, ohne auch nur eine Empfangsbestätigung des Arbeitgebers. Dieser wachsende Trend des Schweigens als Reaktion auf Resümees nennt sich "Resume Black Hole", und laut einer aktuellen Studie des Personalberatungsdienstleisters Seven Step RPO ist der Online-Bewerbungsprozess ein Teil des Problems.

"Since Die Wirtschaft hat 2008 den Tiefpunkt erreicht, das Resümee des Schwarzen Lochs hat Folklorestatus erlangt und taucht im nationalen Arbeitsgespräch alle paar Monate auf ", sagte Paul Harty, Präsident von Seven Step. "Während Arbeitgeber es vielleicht vorziehen zu glauben, dass es ein Mythos ist, hat unsere aktuelle Umfrage unter mehr als 2.500 Arbeitssuchenden gezeigt, dass dieses Phänomen real ist und dass automatisierte Anwendungen von Arbeitgebern einen wesentlichen Beitrag leisten."

Aufbau einer robusten, nachhaltigen Talent-Pipeline Laut Harty steht die Unternehmensführung an erster Stelle, aber die Arbeitgeber verwalten den Bewerbungsprozess nicht so, dass sie das Talent ihrer Bewerber vollständig erfassen und nutzen können. Seven Step nutzte seine Umfragedaten, um die vier wichtigsten Probleme zu ermitteln, mit denen Bewerber bei Online-Bewerbungen konfrontiert sind.

Bewerber, die sich online bewerben, werden oft ignoriert. Ein Viertel der Umfrageteilnehmer gab an, dass sie nie eine Bestätigung ihres letzten Online-Angebots erhalten haben Anwendung. Senioren und Millennials scheinen von allen Altersgruppen am ehesten von den Arbeitgebern ignoriert zu werden. Fast 45 Prozent der Senioren und 40 Prozent der Millennials gaben an, dass sie keine Antwort des Arbeitgebers erhielten.

Online-Bewerbungen brauchen zu lange out. Fast ein Drittel (30 Prozent) aller Kandidaten wird nicht mehr als 15 Minuten für das Ausfüllen einer Online-Bewerbung aufwenden, obwohl die Toleranz für lange Bewerbungen je nach Alter variiert. Kandidaten zwischen 25 und 34 Jahren schienen die ungeduldigste Altersgruppe zu sein, da 36 Prozent von ihnen bereit waren, 15 Minuten oder weniger zu verbringen, während 35 Prozent der Millennials (unter 25 Jahren) bereit waren, 45 Minuten oder mehr für einen einzigen Antrag auszugeben .

Arbeitgeber bleiben nicht in Verbindung. Seven Steps Umfrageautoren haben darauf hingewiesen, dass Arbeitgeber echte Talentgemeinschaften durch Vernetzung schaffen sollten, um das Engagement von Kandidaten zu fördern, auch wenn für diesen bestimmten Kandidaten keine Positionen verfügbar sind. Zwei Drittel aller befragten Bewerber wurden nicht gebeten, sich den Talentgemeinschaften potenzieller Arbeitgeber anzuschließen, dh es gab keine weitere Kommunikation, nachdem sie ihre Bewerbungen eingereicht hatten.

Kandidaten erhalten eine automatische Antwort, keine echte Person. Mehr als 40 Prozent aller Umfrageteilnehmer gaben an, auf der Website des Arbeitgebers einen direkten Ansprechpartner für die Personalabteilung zu suchen, selbst nach dem Ausfüllen einer Online-Bewerbung. Dieses Verhalten ist besonders bei Haushalten mit höherem Einkommen vorherrschend: 80 Prozent der Kandidaten mit Einkommen zwischen 100.000 und 150.000 Dollar gaben an, dass sie sich lieber direkt über einen Einstellungsmanager bewerben würden als über ein Online-Formular.

Basierend auf Seven Steps Studie, der beste Weg Arbeitgeber zu vermeiden, Talent wegzudrängen, ist es, auf Kandidaten zu reagieren und sich mit ihnen zu beschäftigen.

Ursprünglich veröffentlicht auf MobbyBusiness .


7 Wörter Erfolgreiche Menschen leben von

7 Wörter Erfolgreiche Menschen leben von

Bibliotheken sind voller Bücher darüber, wie man Erfolg im Leben, in der Arbeit und im Geschäft findet. Aber manchmal ist es der einfachste Rat, dem man am leichtesten folgen kann. Daniel C. Steenerson, Gründer und Leiter der Behindertenversicherungsanstalt in San Diego, teilt sieben Wörter, von denen erfolgreiche Menschen leben.

(Führung)

Was ist eine PEST-Analyse?

Was ist eine PEST-Analyse?

Als Unternehmer können Sie versuchen, vorherzusagen, wie Ihre Produkte oder Dienstleistungen in der Öffentlichkeit ankommen werden. Es wird jedoch immer Faktoren außerhalb Ihrer Kontrolle geben, die sich auf die Art und Weise Ihres Geschäfts auswirken. Eine Methode zur Ermittlung und Quantifizierung dieser Faktoren ist die PEST-Analyse.

(Führung)