Internet der Dinge: Verbraucher in Konflikt zwischen Privatsphäre und Komfort


Internet der Dinge: Verbraucher in Konflikt zwischen Privatsphäre und Komfort

Das Internet der Dinge (IoT) ist da und es gibt kein Zurück mehr - vernetzte Geräte, Biometrie, sprechende Autos und Sensoren, die Gedanken lesen, sind nur einige der IoT-Indikatoren, die sich in unserem täglichen Leben schnell vermehren. Aber die Verbraucher bleiben vorsichtig, neue Forschungsergebnisse.

ISACA, eine professionelle Informationssicherheit, Assurance, Risikomanagement und Governance Association, hat 2013 IT-Risiko / Belohnung Barometer veröffentlicht, eine Studie, die den Kampf der Verbraucher zwischen Privatsphäre und Komfort in einem zunehmend miteinander verbunden Welt.

Während das IoT wächst, glaubt nur 1 Prozent der Amerikaner App-Macher mit persönlichen Daten, die Studie ergab. Und obwohl 92 Prozent Bedenken über die von internetfähigen Geräten gesammelten Informationen äußern, gaben 81 Prozent an, Datenschutzrichtlinien nicht immer zu lesen, bevor Apps auf ihre Smartphones oder Tablets heruntergeladen werden.

Die Studie fand auch, dass die meisten (90 Prozent) ) Verbraucher sind besorgt, dass ihre Online-Informationen gestohlen werden, verwenden mehr als die Hälfte (51 Prozent) die gleichen zwei vor drei Passwörter über mehrere Websites; 4 von 10 (40 Prozent) schreiben auch ihre Passwörter auf, um sich an sie zu erinnern.

Außerdem haben 50 Prozent der Verbraucher das Gefühl, dass sie keine Kontrolle darüber haben, wie Websites ihre Informationen verwenden, und 25 Prozent geben auch zu, die Website nicht überprüft zu haben Datenschutzbestimmungen in ihren sozialen Netzwerken Profile in den letzten sechs Monaten, die Studie gefunden.

Darüber hinaus, trotz der Verwendung von Internet-verbundenen Geräten wie GPS-Systeme (62 Prozent), elektronische Maut-Geräte (28 Prozent) oder Smart-TVs (20 Prozent), nur 6 Prozent von Befragten sagten, dass sie den Begriff "Internet der Dinge" gehört hatten.

Mit 50 Milliarde Vorrichtungen, die bis 2020 mit dem Internet verbunden sein sollen, sagten Forscher solche Konflikte bezüglich des Schutzes der Privatsphäre, der Sicherheit und des Bequemlichkeits Zusammen mit der Kluft zwischen Glaube und Verhalten wird dies noch bedeutender werden, da IoT eine wichtigere Rolle in der Wirtschaft und im täglichen Leben spielt.

"Mit dem Internet verbundene Geräte liefern bereits leistungsstarke Vorteile für Unternehmen und Lifestyle, aber Organisationen Um diese zu nutzen, müssen Transparenz und der Verbraucher an der Spitze ihrer Entscheidungen stehen ", sagte Jeff Spivey, internationaler Vizepräsident von ISACA. "Die im diesjährigen IT Risk / Reward Barometer festgestellten Bedenken hinsichtlich Datenschutz und Sicherheit zeigen, dass Unternehmen Richtlinien für die Nutzung personenbezogener Daten erstellen und offen kommunizieren müssen, um das Vertrauen in Informationen zu wahren."

In einer entsprechenden Umfrage sagten IT-Experten Sie sehen den Nutzen des IoT im Unternehmen. Nichtsdestotrotz glauben fast alle (99 Prozent), dass das IoT Governance-Probleme aufwirft, obwohl 42 Prozent sagen, dass die Vorteile - wie ein besserer Zugang zu Informationen und verbesserte Services - das Risiko überwiegen.

Fast die Hälfte (48 Prozent) der IT-Experten glaubt das auch Die Vorteile der mit dem Internet verbundenen Geräte überwiegen die Risiken für die Verbraucher, so die Studie. Während Verbraucher glauben, das größte Risiko besteht darin, dass jemand in ihre angeschlossenen Geräte hackt, sind IT-Experten der Meinung, dass Verbraucher sich mehr Gedanken darüber machen sollten, wer Zugang zu ihren Informationen hat oder wie sie genutzt wird.

Die Studie befragte 2.013 ISACA-Mitglieder und 4.000 Konsumenten um die Welt.

Ursprünglich veröffentlicht unter MobbyBusiness .


5 Beste High-Tech-Gepäckstücke für Geschäftsreisen

5 Beste High-Tech-Gepäckstücke für Geschäftsreisen

Einführung Gepäck ist High-Tech geworden. Kluge Koffer sind der letzte Schrei mit ihrer Fähigkeit, das Gewicht Ihrer gepackten Tasche anzuzeigen, ihre Position mit GPS zu verfolgen und Ihnen zu erlauben, Ihr Telefon unter Verwendung eines eingebauten USB-Anschlusses aufzuladen. Es gibt sogar schlaue Handgepäckstücke, mit denen man wie ein Roller durch den Flughafen fahren kann, oder solche, die einem automatisch folgen.

(Geschäft)

Eine Leidenschaft für Sprachen inspirierte mich, ein Polyglott und Unternehmer zu werden

Eine Leidenschaft für Sprachen inspirierte mich, ein Polyglott und Unternehmer zu werden

Wir hatten nicht viel Geld, aber wir hatten immer Essen auf dem Tisch. Meine Mutter hat ihr Bestes gegeben, und mein Großvater hat mir immer beigebracht, dass man mit harter Arbeit und Leidenschaft alles erreichen kann, was man möchte. Nun, ich wusste nicht wirklich, was ich machen wollte, aber ich wusste, dass es mit Sprachen zu tun hatte.

(Geschäft)