Small Business Snapshot: 50 Strong


Small Business Snapshot: 50 Strong

Unsere Small Business Snapshot-Serie enthält Fotos, die in nur einem Bild darstellen, worum es bei kleinen Unternehmen geht. Ashley Thompson, CEO von 50 Strong, erklärt, wie dieses Image ihr Geschäft darstellt.

50 Strong ist ein Familienunternehmen in zweiter Generation, das seit 35 Jahren in den USA Produkte herstellt. Unsere Mission ist es, unser Land zu stärken, indem wir hier in Amerika Produkte herstellen.

Mein Vater, Randy Carter, gründete 1982 in Lima, Ohio, das Kunststoffunternehmen PTC. Aus einer Familie von Unternehmern geboren und aufgewachsen, waren wir frustriert, Ladenregale voller Produkte aus Übersee zu sehen. Das wollten wir ändern, also haben mein Mann Brendan und ich 50 Strong kreiert, wo jedes einzelne unserer Produkte zu 100 Prozent Made in America ist.

Bei 50 Strong produzieren wir eine innovative, qualitativ hochwertige Linie von Wasserflaschen namens Simply Bessere Flaschen für jede Trinkpersönlichkeit, jeden Lebensstil und jede Aktivität. Erhältlich in verschiedenen hellen, modischen Farben und Mustern mit Mix-n-Match-Teilen und flexiblen Verbindungsmitteln für einfaches Tragen und zu einem günstigen Preis von unter 13 $.

Wir beschäftigen derzeit 100 Mitarbeiter und haben über 3 Millionen Wasserflaschen hergestellt in unserer Fabrik im Jahr 2016 allein. Ursprünglich begann unser Produktportfolio mit einer Linie von Fahrradzubehör, das derzeit in mehr als 3.000 Walmart-Geschäften im ganzen Land erhältlich ist und seit 2015 unsere Simply Better Bottles produziert.

Anfang dieses Jahres wurde 50 Strong mit einem Preis ausgezeichnet Auftrag von Walmart, in unserer Fabrik fünf Millionen Wasserflaschen zu produzieren - eine Arbeit, die zuvor von einem chinesischen Konkurrenten hergestellt worden war. Dieser jüngste Vertrag ist ein Beweis für unsere erfolgreiche amerikanische Produktion und beweist, dass qualitativ hochwertige, innovative Produkte in den USA hergestellt werden können und dies zu erschwinglichen Preisen. Das Foto, auf dem (von links nach rechts) Walmart Regional General Manager Jason Leisenring sowie mein Vater Randy Carter und ich zu sehen sind, zeigt uns in unserem Werk in Lima den Start unserer Zusammenarbeit mit Walmart und das gemeinsame Engagement für die US-Fertigung und Made in America-Produkte.

Eine Herausforderung, der wir uns stellen und annehmen, ist die Entwicklung qualifizierter Arbeitskräfte für die Zukunft der Fertigung. Vor diesem Hintergrund haben wir die 50 Strong Foundation ins Leben gerufen, eine Non-Profit-Organisation, die Stipendien an Arbeiter vergibt, die eine Karriere in der Produktion anstreben und Fachkräfte für die Industrie einstellen. Unsere Stiftung zielt darauf ab, Studenten und Lehrer über Karrierechancen in der Fertigung zu informieren und Fertigungsmitarbeiter zu befähigen, weitere Kenntnisse und Schulungen zu erwerben, um ihre Arbeits- und Karrierewege zu verbessern und andere dazu zu inspirieren, Amerika durch Fertigung zu verändern. Zehn Prozent der Gewinne aus allen 50 starken Produkten werden der Stiftung gespendet, und wir haben bisher fünf Stipendien vergeben.

Von unserer Familie zu Ihnen, danke, dass Sie American gekauft haben ... danke, dass Sie 50 Stark sind!


Langsames und stetiges Wachstum verbessert den langfristigen Erfolg von Tech Startups

Langsames und stetiges Wachstum verbessert den langfristigen Erfolg von Tech Startups

Der Drang, Ihr Startup schnell zu erweitern, ist verlockend, vor allem, wenn die Anleger gerade die Früchte ihrer Investitionen zurückgeben. Eine zu schnelle Verlagerung kann jedoch zu einem Niedergang des Unternehmens führen, bevor es wirklich Fuß fassen kann, wie neue Forschungsergebnisse nahelegen.

(Geschäft)

Käufer bevorzugen immer noch In-Store über Online-Shopping

Käufer bevorzugen immer noch In-Store über Online-Shopping

Obwohl Online-Shopping bequemer sein kann, bevorzugen Einkäufer immer noch ihre Einkäufe in einem Ladengeschäft, findet neue Forschung. Fast 40 Prozent der Verbraucher kaufen mindestens einmal pro Woche in einem Ladengeschäft, im Vergleich zu nur 27 Prozent, die das gleiche online tun, laut PwCs jährlicher Verbraucherbefragung.

(Geschäft)