Flexibel werden: Wie Unternehmen Geschlechtsunterschiede reduzieren können


Flexibel werden: Wie Unternehmen Geschlechtsunterschiede reduzieren können

Unternehmen, die Bewerber für körperlich anstrengende Jobs nur auf der Grundlage prüfen, wie stark die Bewerber sind, finden nicht die besten Kandidaten und öffnen sich In einer Studie des "Tippie College of Business" der University of Iowa wird vorgeschlagen, dass anstelle von Tests zur körperlichen Fitness, die sich auf reine Kraft und Ausdauer konzentrieren, die Arbeitgeber besser durch Tests zur Messung der Flexibilität bedient werden könnten , Gleichgewicht, Koordination und andere Formen der Bewegungsqualität.

Die Untersuchung ergab, dass diese Tests starke Prädiktoren für die Leistung in physisch anspruchsvollen Jobs mit Erfolg sind ts, die wenig Unterschiede zwischen den Geschlechtern zeigen, machen Arbeitgeber weniger anfällig für eine geschlechterspezifische Diskriminierung von weiblichen Bewerbern.

[Bewerbungsfragen, die Sie überzeugen konnten]

Laut den Autoren der Studie sind körperliche Fähigkeiten Tests strittig, weil Die meisten männlichen Bewerber sind körperlich stärker als Frauen, wenn es um Muskelkraft und Ausdauer geht, und erzielen damit bei diesen Tests einen höheren Wert. Diese negative Auswirkung auf Frauen führt dazu, dass Tests zur körperlichen Leistungsfähigkeit die dritthäufigste Ursache für Diskriminierungsklagen vor Bundesgerichten sind.

In der Studie untersuchten die Forscher 140 frühere Studien über Unterschiede in verschiedenen körperlichen Fähigkeiten zwischen Männern und Frauen. Sie fanden heraus, dass Männer tatsächlich körperlich stärker waren als Frauen, aber dass es zwischen den Geschlechtern andere, deutlichere Nuancen gab.

Zum Beispiel, während die Forschung Tests fand, die rohe Muskelkraft oder kardiovaskuläre Ausdauer messen bevorzugten Männer, die Geschlechterlücke war deutlich weniger in Tests, die Qualität der Körperbewegung gemessen. Insbesondere für Tests zur Messung von Flexibilität und Ausgewogenheit war der Unterschied im Wesentlichen gleich Null.

Die Forscher glauben, dass die Ergebnisse ihrer Studie zeigen, dass Arbeitgeber, die sowohl die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei körperlich anstrengenden Tätigkeiten reduzieren als auch die Chancen für eine Diskriminierungsklage reduzieren wollen Tests, die Bewegungsqualität, besonders Flexibilität betonen.

Die Autoren der Studie sagten, dass viele Jobs mit Flexibilitätstests zusätzlich zu Kraft-oder Ausdauer-Tests gefüllt werden könnten, mehr Frauen eine gleiche Chance bei der Arbeit geben und die Chancen einer Klage verringern

Ein Team bestehend aus Stephen Courtright, einem Iowa-Doktoranden, den aktuellen Iowa-Doktoranden Brian McCormick und Cody Reeves, dem Iowa-Professor Michael Mount und Bennett Postlethwaite von der Pepperdine University, verfasste die Studie, die kürzlich im Journal of Applied Psychology veröffentlicht wurde.


Stellen Sie diese eine Frage, um die Stärken eines Bewerbers zu entdecken

Stellen Sie diese eine Frage, um die Stärken eines Bewerbers zu entdecken

Führen Sie Ihr Unternehmen aufgrund der individuellen Stärken Ihrer Mitarbeiter? Wenn ja, sind Sie nicht allein: Immer mehr Unternehmen von heute finden Wege, die Stärken ihrer Mitarbeiter zu ihrem Vorteil zu nutzen. "Stärkenbasierte [Management] Ansätze sind beliebt, weil sie funktionieren", sagte Chris White, Geschäftsführer des Zentrums für Positive Organisationen und Lehrbeauftragter an der Ross School of Business der University of Michigan.

(Führung)

Adapt or Die: Wie Kulturanthropologie Geschäftsstrategie beschreiben kann

Adapt or Die: Wie Kulturanthropologie Geschäftsstrategie beschreiben kann

Kaum ein Geschäftssinn taucht in derselben Diskussion auf wie Sozialwissenschaften wie die Anthropologie. Ein Antropologe, Andi Simon, verbindet Erfolg in der Geschäftswelt mit Lektionen aus dem Studium der menschlichen sozialen Interaktion durch die Jahrtausende. Die durch das Studium der Menschlichkeit gewonnenen Erkenntnisse können Sie überraschen und sogar in den Wettbewerb einbeziehen.

(Führung)