ÄRzte fliehen Privatpraxis


ÄRzte fliehen Privatpraxis

Eine andere amerikanische Ikone - der unabhängige Arzt mit eigener Praxis - wird von den wirtschaftlichen Realitäten getroffen. Es wird erwartet, dass eine zunehmende Anzahl von Ärzten in den USA in den nächsten 18 Monaten wegen steigender Kosten und Technologiemandaten ihre private Praxis für eine Beschäftigung im Krankenhaus verlassen wird, heißt es in einer neuen Studie. Und diejenigen, die unabhängig bleiben, beginnen, alternative Geschäftsmodelle zu testen.

Im vergangenen Jahrzehnt ist die Zahl der unabhängigen US-Ärzte dramatisch gesunken, von 57 Prozent aller Ärzte im Jahr 2000 auf 39 Prozent im Jahr 2012, laut einer Umfrage von 204 Ärzte in unabhängiger Praxis von Accenture, einem globalen Beratungsunternehmen. Bis Ende 2013 soll diese Zahl noch weiter auf 36 Prozent sinken.

Bis dahin prognostiziert Accenture auch, dass jeder dritte unabhängige Arzt seinen Patienten subskriptionsbasierte Dienstleistungen wie Telemedizin oder Online-Konsultationen anbieten wird, um profitabel zu bleiben - Ein Trend, der sich in den nächsten drei Jahren voraussichtlich verdreifachen wird.

Der Geschäftsbetrieb ist einer der Hauptgründe, warum 61 Prozent der Ärzte sich entschieden haben, eine Anstellung zu suchen, wobei die Kosten und Ausgaben für die Leitung eines Unternehmens angegeben sind Hauptanliegen für 87 Prozent der befragten Ärzte, sagte Accenture. Mehr als die Hälfte der befragten Ärzte (53 Prozent) nannten elektronische Patientenakten als Hauptgrund für den Ausstieg aus der Privatpraxis.

Ärzte, die unabhängig bleiben wollen, müssen Wege finden, ihre Kostenstruktur zu senken oder die Einnahmen zu steigern. Subscription-basierte Praktiken haben das Potenzial, beides zu tun, sagte Accenture. High-End-personalisierte Concierge-Medizin und Direct-Pay-Modelle gehören zu den am häufigsten verwendeten Abonnement-basierten Modellen.

"Mehr unabhängige Ärzte bieten Abonnement-basierte Dienste als eine Möglichkeit für Patienten, ihre Auto-Erfahrung anpassen", sagte Dr. Kaveth Safavi, der die nordamerikanische Health Industry Practice von Accenture leitet. "Inzwischen schätzen die Patienten die Möglichkeit, ihre bestehende Versorgung durch kostenpflichtige Dienste auf Abonnementsbasis zu ergänzen, wie z. B. Termine am selben Tag und Online-Rezept-Nachfüllungen."


50+ Franchise für jedes Budget

50+ Franchise für jedes Budget

Ein Franchise zu eröffnen ist eine großartige Option für jeden aufstrebenden Unternehmer, der ein Unternehmen besitzen möchte, aber auch Markenbekanntheit und Unterstützung hat. Während einige gut -bekannte Franchises sind notorisch teuer, Besitz eines erfolgreichen Franchise muss nicht Millionen kosten - einige kosten nur ein paar tausend Dollar.

(Allgemeines)

5 Möglichkeiten zum Schutz Ihres Unternehmens vor Mitarbeitergeräten

5 Möglichkeiten zum Schutz Ihres Unternehmens vor Mitarbeitergeräten

Da Millionen sich für den Kauf des neuen iPhone 4S anmelden, kann man nicht leugnen, dass BYOD (Bring Your Own Device) eine unaufhaltsame Kraft ist. Das ist die Behauptung von Troy Harrison, Vizepräsident des Produktmanagements bei Bomgar. ein Anbieter von Remote-Support-Lösungen. Harrison zitiert aktuelle Forschungsergebnisse von Gartner, die voraussagen, dass 90 Prozent der Unternehmen bis 2014 Unternehmensanwendungen irgendeiner Art auf persönlichen Geräten unterstützen werden.

(Allgemeines)