Wird Ihr Kind im Leben Erfolg haben? Fragen Sie ihre Freunde


Wird Ihr Kind im Leben Erfolg haben? Fragen Sie ihre Freunde

Wer die Erfolgschancen einer Person vorhersagen möchte, sollte ihre Untersuchung auf dem Spielplatz beginnen, heißt es in der Studie

Eine neue Studie von Forschern der Concordia University ergab, dass die Freunde eines Kindes am besten beurteilen können, wie das Kind aufwachsen wird.

Die Studie ergab insbesondere, dass die Peer-Bewertungen der Klassenkameraden von einem Kind ausgewertet werden können die Persönlichkeitsmerkmale des Erwachsenenalters - die mit einer Reihe wichtiger Lebensfaktoren wie Gesundheit, psychische Gesundheit und berufliche Zufriedenheit in Verbindung gebracht werden - genauer vorhersagen als die Selbstevaluation in diesem Alter.

Die Studie, die 1976 begann, befragte Studenten in Klassen 1, 4 und 7, um Peer-Bewertungen ihrer Klassenkameraden zu vervollständigen und sie in Bezug auf Aggression, Sympathie und sozialen Rückzug zu bewerten. Darüber hinaus führten die Schüler ihre eigene Selbsteinschätzung durch.

Die Kinder wurden in den nächsten 20 Jahren bis ins Erwachsenenalter verfolgt. Eine Follow-up-Umfrage wurde dann durchgeführt, die Messung ihrer Persönlichkeitsmerkmale als Erwachsener, wie Ebenen der Neurotizismus, Extrovertiertheit, Offenheit, Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit.

Alexa Martin-Storey, eine vor kurzem Concordia Absolvent und einer der Studie Autoren, sagten sie waren in der Lage Peer-und Selbstwahrnehmungen der Kindheit Verhalten mit ihren erwachsenen Persönlichkeitseigenschaften zu vergleichen.

"Wir fanden die Bewertungen aus der Gruppe der Peers waren viel enger mit späteren Erwachsenen Ergebnisse als ihre eigenen Persönlichkeitswahrnehmungen verbunden von Kindheit an ", sagte Martin-Storey. "Dies ist sinnvoll, da Kinder den ganzen Tag in der Nähe von Gleichaltrigen sind und Verhaltensweisen wie Aggressivität und Sympathie in der Schulumgebung äußerst relevant sind."

Die Forschung zeigt, dass Kinder, die sich als sozial zurückgezogen wahrnehmen, weniger gewissenhaft sind als Erwachsene wessen Kollegen sie als gesellschaftlich zurückgezogen empfanden, wuchs auf, um eine niedrigere Extraversion zu zeigen.

Martin-Storey sagte, dass von Gleichaltrigen wahrgenommene Sympathie auch ein genaueres Ergebnis voraussagte, das Persönlichkeitsmerkmal mit einem höheren Maß an Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit und einem niedrigeren Grad an Neurotizismus assoziierte als die, die sich für sympathisch hielten.

"Die Informationen aus unserer Studie könnten genutzt werden, um bessere langfristige Ergebnisse für Kinder zu fördern, indem sie Kindern und Eltern helfen, wirksame Mechanismen für aggressives oder sozial zurückgezogenes Verhalten zu entwickeln und prosoziales Verhalten zu fördern , sagte Lisa Serbin von der Abteilung für Psychologie an der Concordia University a einer der Mitautoren der Studie.


LGBT-Mitarbeiter leiden immer noch unter Diskriminierung bei der Arbeit

LGBT-Mitarbeiter leiden immer noch unter Diskriminierung bei der Arbeit

Trotz der jüngsten Fortschritte in Richtung Gleichbehandlung ist es immer noch riskant für Lesben, Schwule, Bisexuelle oder Transgender (LGBT) Leute, die bei der Arbeit herauskommen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Williams Institute an der UCLA School of Law, die heute (26. Juli) einen Bericht veröffentlicht, der akademische Studien und andere dokumentierte Beweise für Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung und Geschlecht zusammenfasst Identität und die negativen Auswirkungen solcher Diskriminierung auf LGBT-Personen.

(Allgemeines)

Vorbereitung Ihres Unternehmens für erfolgreiches Crowdfunding

Vorbereitung Ihres Unternehmens für erfolgreiches Crowdfunding

Elizabeth Smith Kulik ist Gründer von ProHatch.com. Seit die JOBS Act im April unterzeichnet wurde, erkennen Unternehmen aller Art die Macht des Crowdfunding über Social Media und das Internet als eine alternative Quelle für die Kapitalbeschaffung (im Gegensatz zu dem Versuch, eine Bankdarlehen, eine Risikokapitalgesellschaft oder ein Angel-Investor).

(Allgemeines)