Promi-Empfehlungen sind nicht immer die Kosten wert, sagen die Forscher


Promi-Empfehlungen sind nicht immer die Kosten wert, sagen die Forscher

Unternehmen, die große Bills wie Kim Kardashian, Justin Bieber und andere Prominente abstempeln, bekommen vielleicht nicht die Rendite ihrer Investition erhofft, nach neuen Forschungsergebnisse.

Eine Universität von Colorado Boulder Studie fand heraus, dass Promi-Vermerke, die weit verbreitet verwendet werden, Marken Sichtbarkeit zu erhöhen und Marken mit Prominenten Persönlichkeitsmerkmale zu verbinden, nicht immer in der positiven Art arbeiten, die Vermarkter sich vorstellen .

Die Forschungsleiterin Margaret C. Campbell von der CU-Boulder Leeds School of Business sagte, dass , negative Promiverbände in drei separaten Studien konsequent auf eine unterstützte Marke übertragen wurden.

"Die allgemeine Botschaft an Vermarkter ist seien Sie vorsichtig, denn alle von uns, Prominente oder nicht, haben Positives und Negatives zu unseren Persönlichkeiten, und diese Negative können leicht auf eine Marke übertragen werden ", sagte Campbell.

Als Teil der Forschung, die s Tudys Teilnehmer wurden gebeten, mehrere Promi-Nachrichten zu lesen, darunter ein Stück über die Popsängerin und Reality-TV-Persönlichkeit Jessica Simpson und eine Marke, die sie unterstützte.

Nachdem ein früherer Test ergab, dass die Konsumenten sowohl positive als auch negative Assoziationen mit dem Star hatten, Die Teilnehmer wurden gebeten, eine Vielzahl von Produkten, einschließlich der Marke Simpson, zu bewerten.

Die Forscher fanden heraus, dass die Teilnehmer die Marke als ditzig und schwach, aber auch als sexy und lustig empfinden würden.

"Allerdings, wenn die Befürworter Produkt war nicht eine gute Übereinstimmung mit der Berühmtheit, in diesem Fall Jessica Simpson befürwortet ein Taschenmesser, die positiven Assoziationen der Promi von sexy und Spaß nicht auf die Marke übertragen, während ihre negativen Assoziationen tat ", sagte Co-Autor Caleb Warren von der Universita Commerciale Luigi Bocconi in Mailand.

[Die begehrteste Promi-Endorsement-Liste]

Die Realität, dass eine unterstützte Marke wahrscheinlich die gleichen negativen Eigenschaften wie die Promi-Mea annehmen wird ns Vermarkter müssen nach Campbell alle Facetten - ob gut oder schlecht - eines potenziellen Endorsers berücksichtigen.

"Vermarkter konzentrieren sich oft auf die Eigenschaften, die sie wollen, ohne auch zu überlegen, ob die Berühmtheit Eigenschaften hat, die sie nicht assoziieren wollen mit ihren Marken ", sagte Campbell.

Darüber hinaus sollten Vermarkter ihre prominenten Beziehungen überdenken, sollte ihre Star Pitchman in einen Skandal verwickelt werden, nach der Studie.

" Das globale Unternehmen Accenture, zum Beispiel, entschied sich, die Zustimmung abzuschneiden Beziehungen zu Tiger Woods, kurz nachdem seine außerehelichen Affären ans Licht kamen, "sagte Campbell. "Diese neue Studie zeigt, dass dies dazu beigetragen hat, das Risiko, Verbindungen mit Illoyalität und mangelndem Engagement statt mit hoher Leistung zu bekommen, zu verringern."

Die Studie erscheint in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Social Influence.


Das Angebot von Vorteilen kann der Schlüssel sein, um Mitarbeiter zu halten

Das Angebot von Vorteilen kann der Schlüssel sein, um Mitarbeiter zu halten

Kleine Unternehmen können davon profitieren ihren Mitarbeitern freiwillige Leistungen anbieten. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass 72 Prozent der Angestellten sagten, sie würden ihrem Unternehmen loyaler gegenübertreten, wenn ihnen Leistungen angeboten würden, selbst wenn sie diese Leistungen selbst bezahlen müssten.

(Geschäft)

Lenovo Yoga Buchbesprechung: Ist es gut für das Geschäft?

Lenovo Yoga Buchbesprechung: Ist es gut für das Geschäft?

Lenovos Yoga-Buch ist ein superportables Hybridgerät für Arbeiter, die ihre handschriftlichen Notizen digitalisieren wollen, aber ich bezweifle, dass es außerhalb dieser Gruppe viel Anklang finden wird. Das System überspannt den Raum zwischen herkömmlichen Windows-Laptop-Computern und mit Stift ausgestatteten Tablets, die für die Erstellung von Notizen gedacht sind.

(Geschäft)